Das Fernstudium BWL

Du möchtest neben deinem Job ein BWL Studium absolvieren, dir deine Zeit zum Lernen dabei aber frei einteilen können? Dein Job ist zeitintensiv und stressig, so dass du nicht abends oder am Wochenende noch in eine Hochschule gehen kannst? Dann entscheide dich für ein BWL Fernstudium – hierbei kannst du orts- und zeitunabhängig studieren und einen akademischen Abschluss erreichen. Bei uns findest du alle Infos zum Studium und alle Hochschulen, die ein Fernstudium BWL anbieten!

Du möchtest ein BWL Studium beginnen, den Job dafür aufgeben, kommt für dich aber nicht in Frage? Mit einem Fernstudium ist das überhaupt gar kein Problem! Das Fernstudium BWL richtet sich gezielt an Berufstätige, die sich mit betriebswirtschaftlichem Fachwissen weiterbilden und somit den Grundstein für eine Karriere im Management legen oder in ihrer bestehenden Position noch höher hinaus wollen. Ein Studienabschluss kann dich zum einen mit hilfreichen Wissen ausstatten, zum anderen deiner bereits begonnenen Karriere einen zusätzlichen Boost geben.

Das Angebot an BWL Fernstudiengängen ist groß. Du hast daher die Chance, dich ganz nach deinen speziellen Vorlieben und Wünschen zu qualifizieren. Generell eröffnet dir ein generalistisches Studium wie Betriebswirtschaft zahlreiche Möglichkeiten in den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern. Zudem kannst du dich auch durch die Wahl von Schwerpunkten zusätzlich spezialisieren. Achte daher unbedingt darauf, wie viele und vor allem welche Spezialisierungen die verschiedenen Hochschulen im Fernstudium BWL anbieten. So kannst du spätere Enttäuschungen vermeiden und ohne Umwege deine akademischen Ziele verfolgen.

Hochschultipp

Sponsored
IUBH Fernstudium Logo

Den Klassiker BWL als Fernstudium, aber auch Bachelor mit hohen BWL-Anteilen sowie passende Master gibt es an der IUBH. Und alle Details bzw. Studienoptionen im Infomaterial.

Infomaterial anfordern

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

* Pflichtfelder

Fernstudium, was ist das genau?

Ein Fernstudium bedeutet, dass du räumlich und zeitlich flexibel und unabhängig studieren kannst. Dabei wird dir das Lernmaterial meist von der Hochschule per Post zugesandt oder digital zur Verfügung gestellt. Bei vielen Hochschulen findet das Fernstudium als eine Art Online-Studium statt, denn E-Learning spielt dabei eine immer größere Rolle. Du kannst über ein hochschuleigenes Portal auf die Materialen zugreifen, dich für Prüfungen anmelden und mit Dozenten sowie Kommilitonen kommunizieren. Diese virtuelle Variante ermöglicht dir ein absolut flexibles Studium, was du zu jeder Zeit und an jedem Ort ausüben kannst.

Die Besonderheit im Fernstudium liegt darin, dass es sich dabei um ein reines Selbststudium handelt. Das bedeutet, dass du für den Erfolg und Fortschritt deines BWL Studiums vollkommen selbst verantwortlich bist. Einzig die notwendigen Prüfungen finden oftmals an Studienzentren oder Partnerhochschulen der jeweiligen Fernhochschule statt. Bei den jeweiligen Prüfungen musst du dann vor Ort präsent sein. Ansonsten gibt es im Fernstudium kaum Präsenzzeiten und du kannst den Ablauf des Studiums weitestgehend frei an deinen Arbeitszeiten orientieren. Vereinzelt integrieren die Fernhochschulen Blockseminare an den Wochenenden in das Studium, an denen du teilnehmen musst. Diese werden jedoch weit im Voraus geplant und lassen sich somit auch noch gut bewältigen.

Aus diesem Grund eignet sich das Fernstudium so gut für Berufstätige, die sich unabhängig und selbstorganisiert weiterbilden wollen und dabei nicht so viel Wert auf die Atmosphäre einer Hochschule legen.

BWL Fernstudium: Alle Infos

Studieninhalte

Das Fernstudium BWL vermittelt dir durchaus vergleichbare Inhalte zu einem betriebswirtschaftlichen Vollzeitstudium. Dabei stehen wirtschaftswissenschaftliche Themen im Mittelpunkt des Studiums. Die Grundlagen aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Management, Mathematik und Statistik werden vermittelt. Je nach konkretem BWL-Studiengang können sich die unterscheiden, aber grundsätzlich kannst du mit Folgendem rechnen:

  • Betriebswirtschaft
  • Volkswirtschaft
  • Grundlagen des Managements
  • Rechnungswesen
  • Controlling
  • Wirtschaftsrecht
  • Marketing + Vertrieb
  • Personalmanagement
  • Produktion + Logistik
  • Internationales und Strategisches Management
  • Wirtschaftsenglisch
  • Wirtschaftsmathematik
  • Statistik 

Je nach Hochschule und Fernstudienanbieter können die Inhalte natürlich immer etwas abweichen. Wenn du dich für einen themenverwandten BWL-Studiengang im Fernstudium entschieden hast, wie zum Beispiel International Management, General Management oder Unternehmensführung, können die inhaltlichen Schwerpunkt oft anders gesetzt werden und themenspezifischer ausfallen.

An welche Zielgruppe richtet sich das Fernstudium BWL?

Im Fokus stehen an dieser Stelle Berufstätige, die sich neben ihrer Arbeit noch mehr Wissen aneignen und mit einem akademischen Abschluss krönen wollen. Das flexible Fernstudium lässt sich in diesem Fall besonders gut an die jeweilige Arbeitsauslastung anpassen. Jedoch ist auch eine gute Portion Motivation, Wille und Durchhaltevermögen gefragt, um das freiwillig aufgebürdete Studium dann nicht doch schnell schleifen zu lassen und schließlich an den Nagel zu hängen.

Darüber hinaus gibt es natürlich auch die Möglichkeit, ein Fernstudium als Vollzeitstudium durchzuführen und nebenher keiner beruflichen Tätigkeit nachzugehen. Dieses steht grundsätzlich jeder Person offen, die die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt.

Passende Hochschulen, die ein Fernstudium anbieten

Was sind die Voraussetzungen für ein Fernstudium BWL?

Du stehst mitten im Berufsleben, möchtest aber dennoch ein BWL Studium beginnen – aber geht das überhaupt noch? Auch das ist kein Problem! Die Zugangsvoraussetzungen zum Fernstudium sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, dennoch gilt: Wenn du die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur) vorweisen kannst, steht einer Zulassung zum Bachelor BWL nichts mehr im Wege. Je nach Hochschule kannst du das Fernstudium auch nur aufgrund deiner beruflichen Qualifikation absolvieren. Welche Grundsätze für das BWL Studium ohne Abitur gelten, erfährst du auf der Webseite der jeweiligen Hochschule.

Wenn du dich für ein Master BWL im Fernstudium interessierst, ist die Grundvoraussetzung meistens, dass du einen ersten Hochschulabschluss, in der Regel ein Bachelorstudium, vorweisen kannst. Dir steht es manchmal aber auch offen, den Master ohne Erststudium anzugehen. Das ist interessant für dich? Dann kannst du in unserem Artikel zum Fernstudium Master BWL mehr Infos zu den Voraussetzungen für dieses Unterfangen bekommen!

Persönliche Voraussetzungen

Ein Fernstudium ist kein leichtes Spiel. Du solltest dich daher ganz bewusst für diese Form entscheiden, denn ein BWL Fernstudium kann zeitintensiv sowie stressig sein und beeinflusst deine Freizeit. Natürlich bringt ein BWL Studium auch viele Vorteile mit sich, um den Abschluss aber erreichen zu können, solltest du die folgenden persönlichen Eigenschaften mitbringen:

  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Themen
  • Mathematische Fähigkeiten
  • Gute Englischkenntnisse
  • Disziplin und Durchhaltevermögen
  • Gutes Selbstmanagement
  • Gutes Zeitmanagement
  • Motivation und Fleiß

Zu Hause studieren, 100% online

Sponsored

Heute arbeiten und lernen wir anders, virtueller, flexibler. Warum also beim Studium Abstriche machen? Mit einem IUBH Fernstudium kannst Du jederzeit starten, studierst bequem von zu Hause und kannst das Angebot vorab vier Wochen kostenlos testen. Studium wechseln oder Vorleistungen anerkennen lassen? Klar! Wir helfen Dir gern und geben Tipps zur Online-Lehre.

Infomaterial anfordern

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

* Pflichtfelder

Wie lange dauert ein Fernstudium BWL?

Bei den meisten Hochschulen ist das Fernstudium im Bereich BWL sehr flexibel geregelt, da die Organisation des Studiums in deiner eigenen Hand liegt. Die Regelstudienzeit bei einem Bachelor Fernstudium liegt zwischen sechs und sieben Semestern. Der BWL Master kommt im Fernstudium auf eine Regelstudienzeit von vier Semester.

Das betriebswirtschaftliche Fernstudium ist für gewöhnlich auch als Teilzeit-Variante studierbar, sodass sich die normale Studienzeit in diesem Fall auch auf acht bis zwölf Semester (Bachelor) oder sechs bis acht Semester (Master) verlängern kann.

Ein berufsbegleitendes Fernstudium wird schon per Definition durch eine Berufstätigkeit ergänzt. Damit dein Job während des Studiums nicht zu kurz kommt und du auch einige erholsame Atempausen einbauen kannst, ist es ratsam, ein bis zwei Semester mehr Zeit für dein Fernstudium einzuplanen. So kannst du die Doppelbelastung von Job und Studium besser unter einen Hut bekommen und setzt dich keinem unnötigen Zeitdruck aus.

Verlauf

Den Ablauf des BWL Fernstudiums bestimmst du im Grunde selbst, jedoch gliedert sich das Studium natürlich auch hier in Grundlagenfächer und Spezialisierungskurse. Wenn du diese alle meistern konntest, wartet die Bachelorthesis. Kann auch hinter diese Mission ein Haken gesetzt werden, hast du dir erfolgreich den akademischen Grad des Bachelors erarbeitet. Dieser wird je nach Hochschule entweder als Bachelor of Arts oder Bachelor of Science verliehen.

Wie viel kostet das Fernstudium?

Bei jedem Fernstudium fallen Kosten an, die Studiengebühren werden dabei von den jeweiligen Hochschulen festgelegt und sind leider im Bereich des BWL Fernstudiums nicht ganz unerheblich. Dennoch investierst du mit deinem Fernstudium in deine eigene Zukunft, was sich langfristig auszahlen wird.

Die Höhe der Gebühren wird individuell von der Hochschule bzw. dem Fernstudienanbieter festgelegt. Viele Angebote im Fernstudiensegment kommen von privaten Hochschulen, die Studiengebühren erheben. So kommen für dich Kosten zwischen 200 und 600 Euro im Monat zusammen. Die meisten dieser Hochschulen staffeln ihre Gebühren und knüpfen den Preis an die Studiendauer. Je länger du studierst, desto niedriger wird zwar die monatliche Rate, das BWL Fernstudium insgesamt wird jedoch für die ganze Dauer teurer.

Alles in allem kommst du bei einem Fernstudium BWL mit Bachelorabschluss in der Regel auf Studiengebühren, die zwischen 8000 und 20.000 Euro liegen. Der Master ist aufgrund der verkürzten Studiendauer günstiger und beläuft sich meist auf Gesamtkosten von 5000 bis 10.000 Euro. Um dir einen noch besseren Eindruck von den Kosten zu vermitteln, haben wir dir einige konkrete Beispiele herausgesucht:

Private Hochschulen

HochschuleFernstudiengangGesamtkosten
IUBH FernstudiumBetriebswirtschaftslehre, B.A.12.873 - 14.997 €
AKAD UniversityBetriebswirtschaftslehre, B.A.11.664 - 12.672 €
Hochschule FreseniusBetriebswirtschaftslehre, B.A.10.620 - 11.880 €

Stand: Oktober 2020

Wichtig ist in jedem Fall, dass du dich auch direkt bei der Hochschule deiner Wahl über die Kosten informierst. Denn die Preise können natürlich auch immer mal wieder schwanken. In die eine, aber auch in die andere Richtung. Denn manchmal gibt es an privaten Fernhochschulen auch gesonderte Aktionsangebote, bei denen du dir günstigere Studiengebühren für das gesamte Studium sichern kannst.

An staatlichen Hochschulen findest du ebenfalls einige wenige Angebote für ein Fernstudium BWL, aber auch dort werden teils recht hohe Gebühren fällig. Manche Hochschulen hingegen halten die finanziellen Forderungen verhältnismäßig gering. Um dir die Schere zwischen beiden Fällen zu verdeutlichen, haben wir dir auch für die staatliche Fernstudienvariante ein paar Kostenbeispiele recherchiert:

Staatliche Hochschulen

HochschuleFernstudiengangGesamtkosten
Hochschule NeubrandenburgAngewandte Betriebswirtschaftslehre, B.A.ca. 12.000 €
Hochschule KaiserslauternBetriebswirtschaft, B.A.ca. 2400 €
FernUniversität in HagenWirtschaftswissenschaften, B.Sc.ca. 2000 €

Stand: Oktober 2020

Vor der Immatrikulation an deiner auserwählten Hochschule solltest du die Kosten noch mal genaustens auf der Website der jeweiligen Hochschule überprüfen, da diese auch von verschiedenen Faktoren (z. B. der Semesteranzahl) beeinflusst werden können.

Anerkennung

Das Angebot an Fernstudienanbietern wächst stetig an und kann für Interessenten oft unübersichtlich und verwirrend wirken. Der Begriff "Fernstudium" ist rechtlich nicht geschützt, daher kann jeder Anbieter seine BWL-Qualifikation auch als Fernstudium betiteln, auch wenn es sich manchmal lediglich um eine (nicht-akademische) Weiterbildung statt eines (akademischen) Studiums handelt. Wenn du dich insbesondere für ein anerkanntes BWL Fernstudium interessierst und keine zertifizierte Weiterbildung abschließen willst, legen wir dir folgenden Hinweis ans Herz:

Wirf einen intensiven Blick auf die Website des Bildungsanbieters und halte Ausschau nach entsprechenden Anerkennungssiegeln! Diese helfen dir, die Seriosität eines Fernstudiums einzuschätzen. Dabei gibt es verschiedene Anerkennungssiegel, die dich auf deiner Suche absichern können und dir den richtigen Weg weisen. Fernstudienanbieter mit einem der folgenden Siegel offerieren ein anerkanntes akademisches Angebot, bei welchen du nach erfolgreichen Prüfungen den Bachelor- oder Mastergrad verliehen bekommst:

Folgende Agenturen garantieren die Anerkennung des Studiengangs:

Fernstudium versus Präsenzstudium

Aber nicht nur die Anerkennungssiegel sind erwähnenswert. Ein weiterer wichtiger Punkt in Bezug auf die Anerkennung, den wir dir noch mit auf den Weg geben wollen: Ein Bachelor- oder Masterabschluss eines Fernstudiums ist nicht weniger anerkannt als ein entsprechender Abschluss eines Vollzeit-Präsenzstudiums. Immerhin werden dieselben Lerninhalte absolviert und die entsprechenden Kenntnisse im Rahmen der Prüfungen sowie der Bachelor- oder Masterthesis nachgewiesen. Daher gilt die höchst geistreiche Devise: Bachelor ist Bachelor, Master ist Master – unabhängig davon, in welcher Studienform diese erlangt wurde.

Das BWL Fernstudium Ranking

Die Entscheidung für ein Studium ist stets eine knifflige. In dieser Materie helfen gute Ratschläge von Familie und Freunden, onlinebasierte oder analoge Studienratgeber und ... Rankings. Zwar nehmen sie dir die Entscheidung nicht ab, aber sie können deine Wahl bekräftigen oder dann doch der einen Hochschule und nicht der anderen Hochschule den Vorzug geben.

Jetzt werden in deinem Kopf sicherlich einige Fragen schwirren: Wie kann ich unter all den Anbieter das richtige Fernstudium für mich herausfiltern? Gibt es ein Fernstudium-Ranking? Wo finde ich Hilfe bei meiner Fernstudium-Wahl? Keine Sorge, wir haben die Antworten! Und zwar hier:

Fernstudium BWL Ranking

Welche Karriereaussichten warten nach dem Studium?

Deine Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt mit einem Fernstudienabschluss in BWL sind breit gefächert. Experten mit betriebswirtschaftlichem Know-how werden überall gesucht und sind immer gefragt. Du kannst eine Laufbahn in der Wirtschaft und im Management anstreben oder dich in einer anderen Branche durch dein betriebswirtschaftliches Wissen hervorheben. Mit einem Fernstudium eröffnest du dir die Chance in deinem bisherigen Job aufzusteigen, denn du hast deinem Arbeitgeber bewiesen, dass du Durchhaltevermögen sowie Ehrgeiz hast und zudem wissbegierig und gut qualifiziert bist. Außerdem besteht die Option, dich nochmal anderweitig nach einer besseren Position umzuschauen, weil du deine Fähigkeiten erweitert und verbessert hast.

Nach dem Studienabschluss stehen dir folgende Berufsfelder offen:

  • Unternehmensberatung
  • Personalberatung
  • Controlling
  • Wirtschaftsprüfung
  • Management
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Logistik
  • Produktion
  • Projektplanung
  • Personalmanagement
Mann in Anzug schwebt vor Mauer

Du willst mehr über die Berufswelt und die unterschiedlichen Aufgabenbereiche in der Wirtschaft erfahren? Dich interessiert die Meinung von BWL-Absolventen und ihre Erfahrungen im Job? Dann schau in unserer Rubrik Berufswelt vorbei!

BWL Berufe

Wie sehen die späteren Gehaltsaussichten aus?

Eine bessere Qualifikation bewirkt in der Regel auch ein höheres Gehalt. Allerdings spielen beim Gehalt in der Wirtschaft viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Neben der Branche und deiner Berufserfahrung gehört dein Studienabschluss aber in jedem Fall dazu.

Generell ist es schwierig, verbindliche Zahlen zum Gehalt nach einem BWL Studium zu nennen. Das Einkommen wird immer individuell von Unternehmen zu Unternehmen festgelegt und kann aus diesem Grund je nach Firma und Job abweichen.

Klar ist aber in jedem Fall: Mit einem Bachelor- oder Masterstudium verbessern sich deine Gehaltsaussichten erheblich. Dein praktisches Wissen stellst du im Job bereits tagtäglich unter Beweis, durch ein Fernstudium bildest du dich noch mal theoretisch weiter, erlernst neue betriebswirtschaftliche Fertigkeiten und rundest dein Profil durch einen akademischen Abschluss ab. Somit steigen nicht nur deine Karriereaussichten, sondern auch deine Gehaltsperspektive verändert sich. Mit einem Studienabschluss in einem BWL-Studiengang kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 2.500 und 5.000 Euro brutto im Monat rechnen.

Junge Frau hält Geldscheine in der Hand

Du suchst weitere Zahlen und Fakten zum Gehalt? Wie viel verdient ein Personalreferent? Wie hoch ist das Einkommen in der Unternehmensführung? Was bekommt ein Headhunter? Die Antworten und vieles mehr in unser Gehaltsrubrik!

BWL Gehalt

36 Hochschulen, die ein Fernstudium anbieten

Alle Ergebnisse

Fazit: Ist ein Fernstudium das Richtige für mich?

Ein Fernstudium bringt dich auf lange Sicht in jedem Fall weiter, denn ein akademischer Hochschulabschluss eröffnet dir in der Berufswelt viele neue Möglichkeiten. Dennoch solltest du den Aufwand, den ein BWL Fernstudium mit sich bringt, nicht unterschätzen. Aufgrund der Doppelbelastung von Beruf und Studium stellt dich das Fernstudium über einen langen Zeitraum vor schwierige Herausforderungen.

Ein BWL Fernstudium ist genau dann das Richtige für dich, wenn du dich gut selbst organisieren kannst und es dir leicht fällt, dich zum Lernen zu motivieren. Motiviation, Disziplin und ein gutes Zeitmanagement sind der Schlüssel zum Erfolg.

Doch der Stress zahlt sich aus, denn Arbeitgeber schätzen Mitarbeiter, die sich neben dem Beruf weiterbilden und auch im Bewerbungsprozess hinterlässt diese Tatsache bei Personalern mit Sicherheit einen guten Eindruck.

Wenn du ein berufsbegleitendes BWL Studium absolvieren willst, aber weniger auf Flexibilität und Selbstorganisation stehst, sondern vielmehr feste Strukturen und Abläufe braucht, kommt vielleicht ein berufsbegleitendes Präsenzstudium für dich in Frage. 

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

War dieser Text hilfreich für dich?

4,70 /5 (Abstimmungen: 10)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de