International Business Studium

Unsere Welt wird immer stärker vom globalen Handel bestimmt. Besonders in Deutschland agieren viele Unternehmen auf dem internationalen Parkett. Auch du träumst von einem Job in der internationalen Wirtschaft? Dann qualifiziere dich mit einem International Business Studium bestmöglich für die Herausforderungen in der Wirtschaft. Bei uns gibt es alle Infos zu Studieninhalten, Voraussetzungen, Studienverlauf sowie Karriere- und Gehaltsperspektiven.

Deutschland ist eine Export-Nation, denn bei uns sind zahlreiche Unternehmen beheimatet, die ihre Waren und Dienstleistungen in die ganze Welt verkaufen. Globalisierung und internationale Märkte spielen auch bei uns eine immer größere Rolle. Die Handelsbedingungen der freien Wirtschaft ändern sich ständig und bringen immer wieder neue Herausforderungen mit sich.

Du möchtest dafür sorgen, dass Deutschland eine führende Exportnation bleibt? Du willst die Geschicke eines Unternehmens auf dem globalen Markt mitbestimmen? Oder möchtest du vielleicht lieber bei einem ausländischen Unternehmen arbeiten und mit deinem Fachwissen, deiner Leidenschaft und deinen Tugenden die Geschäfte voranbringen? All dies ist möglich, wenn du dich für ein International Business Studium entscheidest.

Der Studiengang verbindet Wirtschaftswissenschaften und legt dabei einen klaren Fokus auf die Internationalität. Bei uns erfährst du im Folgenden daher alles über Studieninhalte, Voraussetzungen, Dauer und Studienverlauf sowie deine spätere Berufsperspektive und das Gehalt.

Wusstest du, dass ...

… der Süßigkeiten-Produzent HARIBO mit eigenen Vertriebsniederlassungen in 22 Ländern vertreten ist?

… bei Ikea jährlich weltweit rund 150 Millionen Köttbullar-Fleischbällchen über die Ladentheke gehen?

… Öl-Manager John D. Rockefeller der erste Milliardär war?

Alle Infos zum International Business Studium

Studieninhalte

Das Bachelorstudium International Business setzt sich aus verschiedenen thematischen Schwerpunkten zusammen. Neben der Betriebswirtschaftslehre, spielen auch die Themenfelder Volkswirtschaftslehre, Management, Globalisierung und Recht eine wichtige Rolle. Dabei wird der Fokus zudem ganz klar auf die Internationalität gelegt.

Welche Schwerpunkte im Studium gesetzt werden und auf welche Aspekte der Studiengang besonders großen Wert legt, hängt dabei immer von Hochschule zu Hochschule ab und kann durchaus etwas unterschiedlich geregelt sein.

Die Globalisierung stellt alle Berufsgruppen vor große Herausforderungen. Mehrsprachigkeit, lösungsorientiertes Handeln und Fähigkeiten im internationalen Geschäft werden von Führungspersonen erwartet. Um dich für eine Führungsposition zu qualifizieren, ist ein Masterstudium im Bereich International Business bestens geeignet.

Der Studiengang richtet sich je nach Hochschule an zwei unterschiedliche Zielgruppen. Einerseits ist er für Bachelor-Absolventen mit wirtschaftswissenschaftlichem Background geeignet, die ihr Wissen im Bereich Internationalität erweitern und ausbauen wollen, um ihre Karriere auf dem globalen Markt zu starten und sich Aufstiegsmöglichkeiten in die Führungsetage zu ermöglichen.

Andererseits ist der Studiengang auch für Bachelor-Absolventen von themenfremden Fächern geeignet, die ihr wirtschaftliches Wissen spezifizieren und erweitern möchte. Wirtschaft wird heutzutage in jedem Bereich gebraucht und wer international tätig ist, in welchem Fach auch immer, kann auf betriebswirtschaftliches Fachwissen nur selten verzichten.

Bachelor

Grundsätzlich wirst du bei einem International Management Studium aber auf folgende Themen treffen:

  • Grundlagen BWL
  • Grundlagen VWL
  • Wirtschaftsmathematik
  • Statistik
  • Business Englisch
  • Financial Accounting
  • Interkulturelles Marketing
  • Global Economy

Neben den inhaltlichen Schwerpunkten werden innerhalb des Studiums auch Soft Skills vermittelt. Du erlernst Fähigkeiten in den Bereichen soziale Kompetenz, Rhetorik und Präsentation.

Außerdem spielen die Aspekte Auslandsaufenthalt und Sprachkompetenzen eine große Rolle. So ist bei eigentlich jeder Hochschule ein Auslandssemester bzw. Auslandsprojekt in den Studienverlauf integriert. Dabei sollst du nicht nur praktische Erfahrungen in der Wirtschaft und im Management sammeln, sogar auch erste Kontakte ins Ausland knüpfen und deinen internationalen Horizont erweitern.

Neben dem bereits erwähnten Business Englisch werden auch weitere Sprachkompetenzen vermittelt. Bei vielen Hochschulen gibt es die Möglichkeit auch Französisch und Spanisch zu erlernen. Einige haben sogar Chinesisch in ihrem Angebot, das China eine bedeutende Handelsnation ist und im International Business immer wichtiger wird.

Master

Innerhalb des Studiums können dir dabei folgende Themen begegnen:

  • International Management
  • International Law
  • Unternehmensführung in der globalen Wirtschaft
  • International Finance
  • Marketingmanagement
  • Globale Märkte
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Internationales Projektmanagement
  • Controlling

Je nach Ausrichtung der Hochschule und Schwerpunkt des Studiengangs können die Studieninhalte allerdings immer geringfügig abweichen.

Voraussetzungen

Jede Hochschule hat bestimmte Zugangskriterien, die erfüllt sein müssen, um zu einem Studium gelassen zu werden. Diese Voraussetzungen unterscheiden sich immer in formale Bedingungen, die zwingend notwendig sind und persönliche Anforderungen, die dir helfen, das Studium besser zu meistern. Die formalen Voraussetzungen unterteilen sich dann jeweils nochmal in Bachelor- oder Masterabschluss.

Formale Voraussetzungen

Bachelor

Wenn du dich für ein International Business Studium interessierst, musst du in jedem Fall eine der folgende formalen Kriterien erfüllen, um von der Hochschule für den Studiengang zugelassen zu werden:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur) oder
  • Einen vergleichbaren Abschluss oder
  • Eine berufliche Qualifikation

Studieren ohne Abitur

An einigen Hochschulen ist mittlerweile auch ein Studium ohne Abitur möglich. Die Zulassungsbedingungen werden dann aufgrund deiner beruflichen Qualifikation und deiner Berufserfahrung bestimmt. Genaue Informationen dazu findest du immer direkt bei der Hochschule.

Weitere Infos: Hier alles zum Studium ohne Abitur!

Master

Wenn du dich für einen International Business Master entscheidest, musst du immer die folgenden formalen Voraussetzungen erfüllen, um zum Studium zugelassen zu werden:

  • erster Hochschulabschluss (Bachelor oder ein gleichwertig anerkannter Abschluss mit mindestens 180 ECTS-Punkten) – je nach Hochschule entweder im Bereich Wirtschaftswissenschaften oder in manchen Fällen auch ohne wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt in einem themenfremden Fach
  • Nachweis der erforderlichen englischen Sprachkenntnisse

Je nach Hochschule können dann einige Auswahlkriterien hinzukommen. Diese können aber von Hochschule zu Hochschule abweichen, da jede Hochschule ihre eigenen Zugangsbedingungen festlegt:

  • Erster Abschluss mit einer Mindestnote von 2,5 oder besser
  • Erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren
  • Motivationsschreiben

Je nach Hochschule können im Bachelorstudium noch weitere formale Bedingungen hinzukommen:

Vorpraktikum

Es gibt durchaus einige Hochschule, die für den Studiengang International Business ein Vorpraktikum von 6 bis 12 Wochen in einem betriebswirtschaftlichen bzw. kaufmännischen Bereich voraussetzen. Wenn du bereits eine Berufsausbildung vorweisen kannst, entfällt die Pflicht des Vorpraktikums natürlich.

Sprachkenntnisse

Beim Studiengang International Business sind gute Englischkenntnisse besonders wichtig. Viele Kurse werden auf Englisch abgehalten, an einigen Hochschulen ist sogar das gesamte Studium in Englischer Sprache ausgelegt. Aus diesem Grund solltest du die Sprache nicht nur verstehen, sondern grundsätzlich gut beherrschen können.

Das für die Arbeit im International Business notwendige Wirtschaftsenglisch, musst du nicht bereits im Vorfeld beherrschen, dieses sprachspezifische Fachwissen lernst du innerhalb des Studiums. Du kannst deine Sprachkenntnisse über schulische Leistungen, Auslandsaufenthalte und die erfolgreiche Teilnahme an anerkannten Englischtest, wie zum Beispiel TOEFL, IELTS, etc. nachweisen. In der Studienberatung deiner Wunsch-Hochschule erfährst du immer am besten, welche Sprachkompetenz du genau nachweisen musst.

Numerus Clausus

Das International Business Studium ist in Deutschland durchaus sehr beliebt. Es vereint die Aspekte Globalisierung und Betriebswirtschaft und bereitet auf eine Karriere auf internationaler Bühne vor. Daher kommt es an vielen Hochschulen vor, dass sich mehr Studieninteressenten bewerben, als es freie Studienplätze gibt. In diesen Fällen setzt die Hochschule dann oft einen Numerus Clausus fest. Mit Hilfe des NC ist das Studium somit örtlich zulassungsbeschränkt. Der Notendurchschnitt der Bewerber vereinfacht die Auswahl und legt dem Auswahlverfahren rein formale Kriterien zu Grunde.

Alle detaillierten Infos zum NC und passende NC-Werte für International Management findest du hier!

Bewerbertag

Viele, vor allen Dingen private, Hochschulen bauen nicht auf die Studienplatzvergabe mittels Numerus Clausus, sondern haben ein hochschuleigenes Auswahlverfahren entwickelt. Dieses beginnt im Bewerbungsprozess meist mit einem Motivationsschreiben und mündet dann in einen Bewerbertag. Geeignete Bewerber werden in die Hochschule eingeladen und nach einem Kennenlerngespräch und eventuell einem kurzen Test wird über die Aufnahme zum Studium entschieden.

Alle weiteren Informationen zur Bewerbung findest du auch bei uns - klick einfach hier!

Persönliche Voraussetzungen

Jedes Studium setzt auch ein paar persönliche Voraussetzungen voraus, die Bewerber mitbringen sollten, um sich in dem jeweiligen Studiengang zu bewähren. Im Fall von International Business solltest du über eine gute Sprachkompetenz verfügen. Du solltest Fremdsprachen mögen, beherrschen und keine Scheu haben deine Kenntnisse anzuwenden. Wie in jedem Studiengang aus dem Bereich der Betriebswirtschaft ist es außerdem von großem Vorteil, wenn du keine Probleme mit Mathematik und Statistik hast. Du musst ein Mathegenie sein, aber ein gewisses Grundverständnis sollte vorhanden sein. Außerdem ist es immer von Vorteil, wenn du aufgeschlossen, kontaktfreudig und teamfähig bist. Dann steht einem erfolgreichen Studienabschluss eigentlich nichts mehr im Wege.

Dauer und Verlauf

Bachelor

Dauer: 6 bis 7 Semester Regelstudienzeit
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.) oder alternative Bachelor of Science (B.Sc.) - je nach Hochschule
Schwerpunkte: meistens individuell wählbar im Studienverlauf
Praxissemester: meistens ja, abhängig von der Hochschule
Auslandssemester: meistens verpflichtend, abhängig von der Hochschule

Master

Dauer: 4 Semester Regelstudienzeit
Abschluss: Master of Arts (M.A.) oder alternativ Master of Science (M.Sc.) - je nach Hochschule
Schwerpunkte: häufig individuell wählbar im Studienverlauf
Praxisprojekt: nur in Ausnahmefällen, je nach Hochschule
Auslandsaufenthalt: häufig, je nach Hochschule

Studienform

Das International Business Studium wird von den meisten Hochschulen als Vollzeit-Studium angeboten. Das bedeutet, dass du tagsüber in die Hochschule gehst und dort Vorlesungen, Seminare und Übungen besuchst. Am Abend und am Wochenende hast du dann Zeit zur freien Verfügung und eigenen Gestaltung. Diese kannst du zum Lernen nutzen oder für einen Nebenjob. Natürlich kannst du auch einfach mit den Freunden rumhängen oder deinen Hobbies nachgehen.

Das Studium kann sowohl im Bachelorstudium als auch im Masterstudium auch als Qualifikation neben einer bereits bestehenden Berufstätigkeit ausgeübt werden. Hierbei gibt es verschiedene Modelle, wie du neben dem Job noch studieren kannst.

Bei allen drei Varianten können im Studienverlauf und der Studiendauer Unterschiede zum oben genannten auftreten.

16 Hochschulen, die ein International Business Studium anbieten

zur Gesamtübersicht

Karriere nach dem Studium

Mit einem International Business Studium bist du bestmöglich auf die Herausforderungen in der globalen Wirtschaft vorbereitet. Nach deinem Studienabschluss kannst du dich sowohl bei deutschen Unternehmen bewerben, die auf dem internationalen Markt agieren oder direkt bei internationalen Firmen. In deinem Studium erlernst du alle Fertigkeiten, die es dir ermöglichen, deine Karriere auf dem internationalen Parkett zu starten.

Zudem bist du wirtschaftswissenschaftlich so breit aufgestellt, dass du die Qualifikationen für zahlreiche Arbeitsfelder im Management mitbringst. Typische Branchen für deine spätere Berufstätigkeit sind daher:

  • Unternehmensberatungen
  • Handel
  • Automobilindustrie
  • Konsumgüterindustrie
  • Bank- und Finanzbranche
  • Consulting
  • Start-Ups

Du kannst aber nicht nur die Branche durch deine gute Qualifikation flexibel wählen, sondern dir stehen auf verschiedene Unternehmensbereiche offen. Dazu gehören:

  • Marketing
  • Vertrieb
  • Logistik
  • Strategiemanagement
  • Personalmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Krisenmanagement
  • Controlling
  • Finanzmanagement

Im Studium lernst du lösungsorientiert, flexibel, dynamisch und innovativ zu arbeiten. Die internationale Ausrichtung des Studiengangs vermittelt dir zudem spezielle Kenntnisse in Sachen interkulturelle Kompetenz. Somit bist du bestmöglich für eine internationale Karriere im Management vorbereitet.

Mehr zum Thema Berufswelt gibt es hier! Dort findest du alle Infos über die Berufe und das Gehalt in der Wirtschaft.

Gehalt

Grundsätzlich ist es ziemlich schwer, verbindliche Aussagen über das Gehalt eines Managers im International Business zu treffen. Es gibt viele Faktoren, die das Gehalt in Deutschland beeinflussen. Dazu gehört die Branche, in der du tätig bist und die Größe des Unternehmens. Aber auch dein Studienabschluss und deine bisherige praktische Erfahrung spielen eine entscheidende Rolle. Wenn du im internationalen Geschäft tätig bist, kommt es ebenfalls noch darauf an, ob du für ein deutsches Unternehmen arbeitest oder offiziell im Ausland angestellt bist.

Du siehst: Es gibt zahlreiche Einflüsse, die Auswirkungen auf dein späteres Einkommen haben. Außerdem wird das Gehalt immer individuell von Unternehmen zu Unternehmen festgelegt und kann daher sogar bei gleicher Ausgangslage (Branche, Unternehmensgröße, …) etwas abweichen. Wenn du also konkrete Zahlen wissen möchtest, musst du dich immer beim jeweiligen Arbeitgeber informieren. Wir können dir hier noch erste Anhaltspunkte und Orientierungswerte liefern.

Nichtsdestotrotz haben wir uns für dich schlau gemacht und das Einstiegsgehalt im Bereich International Business recherchiert. Dies liegt in der Regel zwischen 2.500 und 4.000 Euro brutto im Monat. Mit Hilfe des Online-Portals gehalt.de haben wir dir zudem einige Beispiele für Gehaltszahlen herausgesucht.

PositionBrancheAlterGehalt (brutto)
International Business AnalystVersicherung32ca. 3.500 Euro
International Business ConsultantE-Commerce29ca. 4.200 Euro
Business Development ManagerMedien34ca. 3.300 Euro
Projektmanager InternationalUnternehmensberatung28ca. 3.600 Euro

Quelle: Gehalt.de

Du möchtest noch mehr Zahlen zum Gehalt haben? Dann lies hier weiter: Gehalt in der Wirtschaft

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 3)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "BWL":

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de