Studienschwerpunkt: Unternehmensführung, Controlling & Rechnungswesen

In jedem Beruf bedarf es gut ausgebildeter Spezialisten, die über das notwendige Fachwissen verfügen – so auch in allen Einsatzbereichen für BWL-Absolventen. Das BWL Studium umfasst daher verschiedene Schwerpunkte, die Studierende optimal auf den Einsatz in einem bestimmten Berufsfeld vorbereiten. Hier alles über den Studienschwerpunkt Unternehmensführung, Controlling und Rechnungswesen.

Studienschwerpunkt Unternehmensführung, Controlling & Rechnungswesen – Was ist das?

Ein Unternehmen will selbstverständlich Erfolg haben – und das nachhaltig und unter Berücksichtigung der festgelegten Unternehmensziele. Gleichzeitig müssen Investitionsentscheidung getroffen werden sowie neue Finanzierungsmöglichkeiten entwickelt werden. In diesem überaus breiten Feld der Betriebswirtschaft findet ein Großteil der BWL-Absolventen ihr Einsatzgebiet.

Absolventen der Studienschwerpunkte Controlling, Rechnungswesen und Unternehmensführung analysieren, planen, steuern und kontrollieren – wer einen Hang zu Zahlen hat, ist hier besonders gut aufgehoben. Durch Analyse werden z.B. Aussagen über die zu erwartende Rendite getroffen und gleichzeitig zu erwartende Risiken genannt und eingeschätzt. Je nach Schwerpunktwahl bist du dazu befähigt Aussagen über den wirtschaftlichen Erfolg bestimmter Produkte zu treffen. Du erstellst Bilanzen, Quartalsberichte und bist am Jahresabschluss beteiligt.

Die Schwerpunkte Unternehmensführung, Controlling und Rechnungswesen sind klassische Disziplinen der Betriebswirtschaftslehre.

Studieninhalte

Die verschiedenen Schwerpunkte umfassen einen ähnlichen Sektor, unterscheiden sich aber dennoch in ihren Einzelheiten und den späteren Einsatzgebieten. Unternehmensführung befasst sich z.B. mit den klassischen Management-Funktionen. Dieser Studienschwerpunkt vermittelt Kenntnisse darüber mit welchen Anforderungen, Aufgaben und Problemen die Führung eines Unternehmens zusammenhängt.

Das Rechnungswesen umfasst alle Vorgänge, die in einem Unternehmen notwendig sind, um dieses finanziell und organisatorisch korrekt zu führen. In dieser Position erfasst, kontrolliert und kalkuliert das Rechnungswesen alle Angelegenheiten des Unternehmens, die sich mit Geld und Gütern befassen. Das Rechnungswesen kann dem Controlling als Teilgebiet zugeordnet werden.

Im Wesentlichen unterstützt das Controlling die Geschäftsführung und leitende Manager in einem Unternehmen und stellt Informationen bereit, die die Entscheidungen des Managements unterstützen. Gleichzeitig erstellt das Controlling Prognosen, wie sich die geplanten Entscheidungen auf das Unternehmen auswirken, wie diese zu bewerten sind und überprüft im Nachgang auch die tatsächlichen Auswirkungen der Entscheidungen.

Die hier genannten Schwerpunkte bedingen sich gegenseitig und sind eng miteinander verbunden, so dass eine strikte Abgrenzung voneinander nicht unbedingt sinnvoll ist. Viele Hochschulen bieten als Schwerpunkt auch gerne eine Kombination dieser Varianten an. Weitere Studienschwerpunkte, die diesen Bereich der BWL umfassen, sind Bankwesen, Steuerwesen und auch Finanzwesen. Viele Hochschulen nutzen für die Studienschwerpunkte auch gerne die englischen Bezeichnungen, wie z.B. Accounting oder Taxation.

Folgende Studieninhalte können u.a. Teil deines BWL Studiums im Bereich Unternehmensführung, Controlling oder Rechnungswesen sein:

  • Wachstums- und Internationalisierungsstrategien
  • Managementtheorien
  • Konzernrechnungslegung
  • Investitions,- Dienstleistungs-, Bereichscontrolling
  • Kapitalmarkttheorie
  • Unternehmensbewertung
  • Unternehmensführung und –organisation
  • Kostenanalyse, Kostenmanagement und Prozessmanagement
  • Bilanzierung und Bilanzanalyse, Bilanzpolitik
  • Risikomanagement
  • Strategische Unternehmensführung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Cash-Flow-Rechnung
  • steuerliche Betriebsausgaben- und Betriebseinnahmenrechnung

Steckbrief

Name:

BWL mit Schwerpunkt Unternehmensführung, Controlling, oder Rechnungswesen

Ziele:

Als Absolvent bist du in der Lage mit Zahlen jeglicher Art zu jonglieren. Du kontrollierst, analysierst und planst neue Investitionen und kannst Chancen und Risiken für das Unternehmen einschätzen.

Bsph. Studieninhalte:

  • Managementtheorien
  • Bilanzierung
  • Risikomanagement
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Investitionscontrolling

Berufliche Perspektive

Mit einem BWL Studium mit Schwerpunkt im Controlling, Rechnungswesen oder der Unternehmensführung stehen dir zahlreiche berufliche Möglichkeiten offen. Du wirst zu einem Experten im Umgang mit Zahlen und kannst in vielen Branchen und Unternehmensbereichen arbeiten. Folgende Berufe hast du dabei u.a. zur Auswahl:

  • Controller
  • Wirtschaftsprüfer
  • Steuerberater
  • Revisor
  • Cash Manager
  • Bilanzbuchhalter

Ausführliche Informationen rund um die Berufe im Bereich Unternehmensführung, Controlling & Rechnungswesen haben wir in unserer Berufswelt für dich zusammengestellt. Hier findest du detaillierte Angaben über den Einstieg ins Berufsleben, Jobs, Gehälter und viele Tipps zum Thema Bewerben. Darüber hinaus haben wir Interviews mit BWL-Absolventen geführt, die einen Einblick in ihren Berufsalltag geben, damit du dir ein Bild machen kannst, was sich hinter den verschiedenen Jobbezeichnungen verbirgt.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 3)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de