Gehalt im dualen BWL Studium

Es ist DAS Argument für ein duales BWL Studium: Das Gehalt! Du verdienst nicht nur Geld, wenn du im Unternehmen tätig bist, sondern wirst auch in den Theoriephasen bezahlt. Aber wie hoch ist das Einkommen wirklich? Mit welchem Gehalt kannst du rechnen? Wir haben hier für dich alles Wissenswerte zum Thema Gehalt im dualen BWL Studium recherchiert!

Eins sollte vorweg gesagt sein: Mit dem Gehalt im dualen Studium kannst du nicht in Saus und Braus leben. Es ist ein zusätzlicher Pluspunkt, der für das duale BWL Studium spricht und den Weg in die Unabhängigkeit erleichtert, es handelt sich aber nicht um riesige Summen. Reich wirst du mit deinem Verdienst aus dem dualen BWL Studium sicher nicht und große finanzielle Sprünge sind auch nicht drin. Aber es ist ein erster guter Einstieg in die Berufswelt und viele Unternehmen übernehmen neben dem monatlichen Verdienst auch noch unterschiedliche Zusatzleistungen.

Das Gehalt im dualen BWL Studium ist sicherlich ein positiver Anreiz, es sollte aber nicht der einzige Grund sein, warum du dich für diese Studienform entscheidest.

Gehalt im dualen BWL Studium

Generell ist es immer sehr schwer verbindliche Aussagen zum Gehalt zu treffen. Dieses Problem betrifft daher auch das Gehalt im dualen Studium. Das Einkommen wird immer individuell vom Arbeitgeber geregelt und kann von Unternehmen zu Unternehmen etwas abweichen. Besonders im dualen Studium spielt dieser Aspekt eine große Rolle.

Außerdem gibt es noch weitere Faktoren, welche die Gehaltszahlungen beeinflussen können. Dazu gehört in erster Linie die Branche, in der du tätig bist. Doch du hast Glück, in der Wirtschaft wird in der Regel ein besseres Gehalt im dualen Studium gezahlt, als in anderen Branchen. Du hast also allen Grund zu Freude, denn du hast dir die richtige Branche ausgesucht. Doch wie schon gesagt, in erster Linie hat das Unternehmen den meisten Einfluss auf das Gehalt. Je größer und renommierter ein Unternehmen ist, desto reglementierter und höher sind die Gehaltszahlungen, auch im dualen Studium. Wenn du dich für ein duales Studium bei einem kleinen Startup oder in einer Agentur entscheidest, kann dein Einkommen zu Beginn auch mal etwas niedriger ausfallen.

Einen Aspekt, den du rund um das Thema Gehalt auch nicht vernachlässigen darf, ist die Wahl der Studienform. Machst du ein praxisintegrierendes oder ausbildungsintegrierendes Studium? Bei einem ausbildungsintegrierenden Studium beendest du dein duales Studium mit einem anerkannten Berufsabschluss. Dementsprechend richtet sich dein Ausbildungsgehalt oft an den allgemeinen Tarifen, für den jeweiligen Beruf und das Bundesland.

Wir haben dir hier mal ein Beispiel zur tariflichen Ausbildungsvergütung herausgesucht. Der Tarifvertrag für das Bundesland Nordrhein-Westfalen sieht ab dem 1.9.2016 folgende gestaffelte Vergütung für Auszubildende im Einzelhandelvor:

  1. Ausbildungsjahr: 765€
  2. Ausbildungsjahr: 850€
  3. Ausbildungsjahr: 970€

Bei einem praxisintegrierenden dualen Studium, bei dem du eventuell sogar den Praxispartner innerhalb deiner Studienzeit wechselst, wird das Gehalt natürlich individuell von Unternehmen zu Unternehmen bestimmt und richtet sich nicht zwangsläufig an den Ausbildungstarifen aus.

Konkrete Beispiele

Es nicht leicht konkrete Beispiele für reale Gehaltszahlungen im dualen Studium frei zugänglich zu finden, denn viele Unternehmen geben ihre Gehaltszahlen nicht öffentlich auf ihrer Webseite oder in den Stellenanzeigen preis. Auch die Informationen zu möglichen Zusatzleistungen sind eher spärlich gesät und werden oft erst im Bewerbungsprozess bekannt gegeben. Dennoch haben wir uns davon nicht abschrecken lassen und folgende Beispiele zum Gehalt im dualen BWL Studium für dich recherchiert:

Unternehmen1. Jahr2. Jahr3. JahrZusatzleistungen
HypoVereinsbank1.038 €1.100 €1.161 €u.a. 13. Monatsgehalt, Leistungsbonus
McDonalds710 €800 €900 €
Nord/LB1.142 €1.210 €1.452 €
AOK Krankenkasse971 €1.054 €1.144 €u.a. Urlaubs- und Weihnachtsgeld
EnBW956 €1.055 €1.252 €u.a. Urlaubsgeld, Fahrtkostenzuschuss
Innovation Group850 €950 €1.000 €u.a. Fahrt-, Essens-, Literatur- und Weiterbildungskosten.
Kaufland1.400 €1.600 €1.800 €
Deutsche Bank988 €950 €1.000 €u.a. 13,5 Monatsgehälter
Peek & Cloppenburg1.600 €2.100 €versch.
Kommunaler Versorgungsverband BW853 €903 €949 €
Nordsee Gastronomie800 €900 €1.000 €
Wemag660 €763 €870 €

Damit aber nicht genug: Wir haben noch eine anonyme Umfrage unter dualen Studierenden gestartet, um reale Zahlen zu erhalten und dir hier ihre Antworten zusammengefasst:

BWL-Messe-/Kongress- /Eventmanagement
1. Jahr: 750 €
2. Jahr: 800 €
3. Jahr: 850 €
Betriebswirtschaft
1. Jahr: 870 €
2. Jahr: 970 €
3. Jahr: 1.100 €
BWL-Handel
1. Jahr: 800 €
2. Jahr: 840 €
3. Jahr: 900 €
BWL-Industrie
1. Jahr: 770 €
2. Jahr: 805 €
3. Jahr: 860 €
Business Administration
1. Jahr: 860 €
2. Jahr: 900 €
3. Jahr: 950 €
BWL-Messe-/Kongress- /Eventmanagement
1. Jahr: 320 €
2. Jahr: 320 €
3. Jahr: 320 €
BWL-Tourismus
1. Jahr: 550 €
2. Jahr: 600 €
3. Jahr: 650 €
Betriebswirtschaftslehre
1. Jahr: 650 €
2. Jahr: 700 €
3. Jahr: 750 €
BWL-Industrie
1. Jahr: 1.080 €
2. Jahr: 1.080 €
3. Jahr: 1.080 €

Fazit: Wie du siehst, es gibt durchaus eine große Spannbreite in Sachen Gehalt. Je nach Unternehmen verdienst du direkt im ersten Jahr ein volles Gehalt, manchmal bleibt der Betrag bis zum Abschluss des dualen Studiums eher gering. Neben dem Unternehmen spielt dabei auch die Studienrichtung eine wichtige Rolle. Das alles sollte dich aber nicht abschrecken oder gar umstimmen, denn wenn du Theorie und Praxis in der Wirtschaft verbinden willst, ist die Wahl eines dualen BWL Studiums auf jeden Fall die Richtige!

Zusatzleistungen

In den oben genannten Beispielen wird bereits ersichtlich, dass viele Unternehmen ihre dualen Studenten mit Sonderleistungen unterstützen. Die sind besonders bei niedrigem Gehalt sehr hilfreich und können dich finanziell zusätzlich entlasten.

Aber Achtung: Die Zusatzleistungen sind immer freiwillig und liegen absolut im Ermessen des Arbeitsgebers – du hast keinen prinzipiellen Anspruch darauf!

Übernahme von Studiengebühren

Auch bei einem dualen Studium fallen je nach Hochschule Studiengebühren an. Diese werden von vielen Unternehmen als Zusatzleistung im Ganzen oder zumindest in Teilen übernommen, so dass du gar nichts damit zu tun hast. Das ist ein großer Vorteil, denn da können monatlich schon mal bis zu 500 Euro fällig werden.

Wohngeld

Für dein duales Studium musst du eventuell umziehen. Oft kommt es vor, dass Hochschule und Unternehmen nicht in der gleichen Stadt sind. Also bist du drei Monate hier und dann drei Monate dort. Manche Unternehmen unterstützen dich dabei mit einem Zuschuss zur Miete.

Fahrkostenzuschuss

Manchmal ist für dein duales Studium nicht zwingend ein Wohnortwechsel notwendig und auch die Strecke zwischen Hochschule und Unternehmen lässt sich einfach mit dem Zug oder Auto meistern. Du wirst also zum Pendler - in solchen Fällen kann es dann vorkommen, dass dein Arbeitgeber dir mit einem Fahrkostenzuschuss zur Seite steht.

Laptop und/oder Handy

Gerade in der Betriebswirtschaft gehören Laptop und Handy zu den wichtigsten Arbeitsgeräten. Damit du da auf dem neusten Stand und am Puls der Zeit bist, stellen dir viele Unternehmen einen Arbeitslaptop bzw. ein Diensthandy zur Verfügung.

Büchergeld/Lernkosten

Innerhalb eines Studiums fallen viele zusätzliche Kosten für Bücher und Lernmaterial an. Da jedes Unternehmen natürlich auch ein Interesse daran hat, dass du den theoretischen Teil des dualen Studiums gut absolviert, haben einige Arbeitsgeber eine finanzielle Unterstützung bei den Lernkosten als Zusatzleistung im Angebot.

Vermögenswirksame Leistungen

Das Gehalt im dualen Studium ist oft gering, die laufenden Kosten hingegen hoch – so bleibt dir nicht Geld zum Sparen übrig. Heutzutage ist aber wichtig, bereits frühzeitig fürs Alter vorzusorgen. Aus diesem Grund kann es sein, dass dein Arbeitgeber dich im dualen Studium dabei unterstützt. In solchen Fällen werden vermögenswirksame Leistung gezahlt, die du zum Beispiel in einem Bausparvertrag anlegen kannst.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 3)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de