Business Administration Studium

Immer stärker wachsender Wettbewerb, Globalisierung von Märkten und die Digitalisierung von Abläufen sind nur einige Herausforderungen, denen sich Unternehmen heutzutage stellen müssen. Du möchtest diese Aufgaben meistern und aufkommende Probleme lösen? Dann entscheide dich für ein Business Administration Studium. Bei uns findest du alles über Studieninhalte, Voraussetzungen und Verlauf sowie spätere Karriereperspektiven und Gehaltsmöglichkeiten.

Flexibilität und großes Fachwissen sind in der Wirtschaft mittlerweile nicht mehr weg zu denken. Unternehmen sind ständig auf der Suche nach gut ausgebildeten Fachkräften, die auf die Besonderheiten der modernen Gesellschaft, die Globalisierung der Märkte und die steigenden Anforderungen im unternehmerischen Wettbewerb lösungsorientiert eingehen können. Mit einem Business Administration Studium wirst du genau für diese Herausforderungen ausgebildet.

Fest steht: Egal ob Kleinbetrieb, mittelständisches Unternehmen oder Großkonzern – keine Firma kommt ohne betriebswirtschaftliche Experten aus. Als Absolvent des Studiengangs Business Administration kannst du auf dem Arbeitsmarkt mit dem wirtschaftswissenschaftlichen Gesamtverständnis überzeugen und bist daher in vielen Bereichen flexibel einsetzbar.

Bei uns erfährst du nun alles über die Studieninhalte des Business Administration Studiums, die Voraussetzungen, Dauer und Studienverlauf sowie alles Wissenswerte über deine Karriereperspektiven und mögliche Gehaltszahlungen.

Wusstest du, dass ...

… fast 80 Prozent der deutschen Spielwaren stammen aus China?

... im Jahr 2016 insgesamt 685 373 neue Unternehmen angemeldet wurden?

… in Deutschland jährlich etwa 90 Millionen Gläser Nutella produziert werden?

Alle Infos zum Business Administration Studium

Studieninhalte

Das Business Administration Studium setzt sich im Bachelorstudium aus verschiedenen Inhalten der Themengebiete Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und International Management zusammen. Dabei erhältst du eine vollumfassende Ausbildung im Management und bist somit bestmöglich für die Arbeit in jedem Unternehmen qualifiziert.

Das Masterstudium Business Administration baut auf betriebswirtschaftlichen Grundlagen auf und vermittelt vertiefende Kenntnisse rund um das Thema Management. Dabei richtet sich der Business Administration Master entweder an Betriebswirte, die als Führungspersönlichkeiten im Unternehmen aufsteigen wollen und somit eine Karriere im leitenden Management anstreben oder an Bachelor-Absolventen aus themenfremden Fächern, die sich für die spätere Berufswelt ein betriebswirtschaftliches Know-How aneignen wollen.

Die Ausrichtung des Masters kann daher von Hochschule zu Hochschule etwas variieren. Teilweise kann es sich um einen speziellen Masterstudiengang für Nicht-Wissenschaftler handeln oder eben um einen konkreten Master für den besseren Eintritt in die Führungsetage von Unternehmen. Informiere dich also immer direkt bei der Hochschule, wie der Master Business Administration dort ausgerichtet ist.

Bachelor

Während des Studiums können dir dabei folgende Inhalte begegnen:

  • Grundlagen der BWL
  • Grundlagen der VWL
  • Personalmanagement
  • Unternehmensführung
  • Mathematik
  • Statistik
  • Steuerwesen
  • Bilanzierung und Buchführung
  • Marketing
  • Wirtschaftsrecht

Je nach Hochschule und Ausrichtung des Studiums können zudem noch Soft Skills vermittelt werden. Dazu gehören die Themen Präsentation, Moderation, Rhetorik, soziale Kompetenzen oder auch Business Englisch.

Master

Egal für welche Variante du dich entscheidest, die folgenden Inhalte werden dir im Studium sicher begegnen:

  • Betriebswirtschaft & Volkswirtschaft
  • Personalmanagement
  • Rechnungswesen & Steuern
  • Finanzmanagement
  • Marketing
  • International Management
  • Prozessmanagement
  • Führungskompetenzen & Unternehmensführung
  • Wirtschaftsenglisch

Voraussetzungen

Jede Hochschule hat bestimmte Zugangskriterien, die erfüllt sein müssen, um zu einem Studium gelassen zu werden. Diese Voraussetzungen unterscheiden sich immer in formale Bedingungen, die zwingend notwendig sind und persönliche Anforderungen, die dir helfen, das Studium besser zu meistern. Die formalen Voraussetzungen unterteilen sich dann jeweils nochmal in Bachelor- oder Masterabschluss.

Formale Voraussetzungen

Bachelor

Immer vorweisen, musst du eine der folgenden formalen Qualifikationen:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur) oder
  • Einen vergleichbaren Abschluss oder
  • Eine berufliche Qualifikation

Studieren ohne Abitur

Mittlerweile bieten einige Hochschulen die Möglichkeit an, auch ohne Abitur ein Bachelor Studium aufnehmen zu können. Hierbei muss eine bestimmte berufliche Qualifikation vorliegen. Ob diese Variante auch an deiner Wunsch-Hochschule funktioniert, musst du immer direkt bei der Hochschule erfragen. Alle Infos dazu findest du auf den hochschuleigenen Webseiten.

Weitere Infos: Hier alles zum Studium ohne Abitur!

Master

Damit du dich für den Master Business Administration bewerben kannst, musst du eine der folgende Zugangskriterien erfüllen:

  • Erster Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom oder vergleichbarer Abschluss) – je nach Ausrichtung des Studiengangs in einem wirtschaftswissenschaftlichen Fach oder mit einem bestimmten Anteil an wirtschaftswissenschaftlichen Modulen
  • Je nach Hochschule wird eine Mindestnote des ersten Abschlusses von 2,5 oder besser verlangt
  • Nachweis von Englischkenntnissen entweder über das Erststudium oder mit Hilfe eines offiziellen Sprachtests (z.B. TOEFL, IELTS, …)
  • Erfolgreiche Teilnahme an einem hochschuleigenen Auswahlverfahren
  • Dreimonatiges Vorpraktikum im betriebswirtschaftlichen Bereich

Je nach Hochschule können im Bachelorstudium zudem noch folgende Zugangskriterien verlangt werden:

Sprachkenntnisse

Da das Business Administration Studium an einigen Hochschulen international ausgerichtet ist oder zumindest einige Kurse auf Englisch abgehalten werden, ist häufig der Nachweis spezieller Sprachkenntnisse erforderlich. Viele Hochschulen verlangen daher das erfolgreiche Bestehen einer der folgenden Sprachtests:

  • TOEFL
  • TOEIC
  • IELTS
  • CAE
  • CPE
  • Pearson English Test Academic (PTE-A)

Numerus Clausus

Beim Business Administration Studium ist es nicht selten, dass es mehr Bewerber für eine Hochschule gibt, als dort freie Studienplätze zur Verfügung stehen. Viele Universitäten und Fachhochschulen lösen dieses Problem, durch die Studienplatzvergabe mittels Numerus Clausus. Der NC wird dabei individuell von Hochschule zu Hochschule bestimmt, informiere dich also immer vor Ort, ob es einen NC gibt und wie hoch dieser ausfällt.

Was ein Numerus Clausus genau ist, wie er sich errechnet und vieles mehr, erfährst du hier!

Hochschuleigenes Auswahlverfahren

Besonders Kriterium von privaten Hochschulen bei der Zulassung ihrer Studierenden ist ein internes Auswahlverfahren. Diese Anbieter setzen dabei nicht auf die Qualifikation mittels NC, sondern wollen die Bewerber persönlich testen und kennenlernen. Hierbei musst du in der Regel mit deiner Bewerbung auch ein Motivationsschreiben einreichen und an einem Bewerbertag teilnehmen. Zu diesem gehört oft ein kurzer Test und ein persönliches Gespräch.

Weitere Infos zum Thema Bewerbung findest du hier!

Vorpraktikum

Einige Hochschulen erwarten von ihren Bewerbern ein Vorpraktikum im kaufmännischen Bereich. Dieses sollte in der Regel 12 Wochen dauern und kann oftmals bis ins zweite Semester nachgewiesen werden.

Persönliche Voraussetzungen

Jedes Studium verlangt von seinen Bewerbern auch ein paar persönliche Voraussetzungen. Diese musst du nicht zwingend erfüllen, um zum Business Administration Studiengang zugelassen zu werden, sie helfen dir aber im Studienverlauf dein Studium zu meistern und bestmöglich abzuschließen.

Beim Studiengang Business Administration kann es sehr hilfreich sein, wenn du dich für wirtschaftliche Zusammenhänge interessierst und dem Weltgeschehen offen gegenüberstehst. Außerdem solltest du ein gewisses mathematisches Geschick mitbringen und Business Englisch gegenüber aufgeschlossen sein. Kontaktfreudigkeit, Offenheit und Teamfähigkeit sind im Studium sowieso immer von Vorteil.

Ein Masterstudium ist in der Regel sehr wissenschaftlich und forschungsorientiert ausgelegt. Aus diesem Grund solltest du Spaß am Studium haben. Du solltest die Lust mitbringen, dich noch intensiver und tiefer in das Thema Business Administration einzuarbeiten.

Dauer und Verlauf

Bachelor

Dauer: 6 bis 7 Semester Regelstudienzeit
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
Schwerpunkte: meistens individuell wählbar im Studienverlauf
Praxissemester: meistens ja, abhängig von der Hochschule
Auslandssemester: meistens ja, abhängig von der Hochschule

Master

Dauer: 4 Semester Regelstudienzeit
Abschluss: Master of Arts (M.A.) oder alternativ Master of Science (M.Sc.) - je nach Hochschule
Schwerpunkte: häufig individuell wählbar im Studienverlauf
Praxisprojekt: häufig, je nach Hochschule
Auslandsaufenthalt: häufig, je nach Hochschule

Studienform

In der Regel wird der Studiengang Business Administration als Vollzeit-Studium an den Hochschulen angeboten. Dies bedeutet, dass du unter der Woche die Vorlesungen und Seminare besuchst und am Abend bzw. am Wochenende Zeit zur freien Verfügung hast. In dieser Zeit musst du dann Klausuren vorbereiten, lernen oder kannst einen Nebenjob ausüben bzw. dich mit Freunden treffen.

Es gibt durchaus aber auch Möglichkeiten das Business Administration Studium neben der Berufstätigkeit auszuüben. Dafür stehen dir die folgenden Studienformen zur Auswahl:

Hierbei sind Verlauf und Studienzeit anders geregelt, so dass es zu Abweichungen kommen kann.

21 Hochschulen, die ein Business Administration Studium anbieten

zur Gesamtübersicht

Karriere nach dem Studium

Mit einem Abschluss im Bereich Business Administration stehen dir zahlreiche Wege in der Berufswelt offen. Du bist generalistisch und umfassenden qualifiziert, um als Manager in Deutschland oder auch auf internationaler Bühne Karriere zu machen. Als Manager bist du vielseitig ausgebildet und in sämtlichen Unternehmenszweigen einsetzbar. Du kannst die Business- und Management-Herausforderungen unserer Zeit stemmen und bringst dabei ein gutes Verständnis für die Tiefe des betriebswirtschaftlichen Handelns mit.

Aus diesem Grund kannst du in folgenden Positionen im Unternehmen arbeiten:

  • Unternehmensberatung
  • Personalmanagement
  • Krisenmanagement
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Finanzmanagement
  • Einkauf und Logistik
  • Kundenmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Controlling

Mehr zum Thema Berufswelt gibt es hier! Dort findest du alle Infos über die Berufe und das Gehalt in der Wirtschaft.

Gehalt

Als Manager ist es ziemlich schwer im Vorfeld verbindliche Aussagen zum Gehalt treffen zu können. Es gibt viele verschiedene Faktoren, die das Einkommen eines Managers beeinflussen können. Dazu gehört in erster Linie, die Branche, in der du tätig bist. Es macht nämlich einen deutlichen Unterschied, ob du in der freien Wirtschaft für ein großes renommiertes Unternehmen arbeitest, für eine kleines Start-Up oder im öffentlichen Dienst. Außerdem hat auch das genaue Arbeitsfeld Auswirkungen auf dein Gehalt. Bist du im Personalmanagement tätig oder im Controlling.

Neben diesen offensichtlichen Faktoren können aber auch dein Hochschulabschluss (Bachelor oder Master), deine bisherige berufliche Erfahrung und das Bundesland, in dem du arbeitest, Einfluss auf die Gehaltszahlungen haben. Generell gilt die Grundregel: Je mehr praktische Kenntnis du vorweisen hast, desto besser stehen deine Chance in den Gehaltsverhandlungen.

Grundsätzlich gibt es aber keine allgemeingültigen Einkommenszahlen, denn das Gehalt wird immer individuell von Unternehmen zu Unternehmen geregelt. Im Management kannst du aber nach deinem Business Administration Studium mit einem Einstiegsgehalt zwischen 2.500 und 4.500 Euro brutto rechnen. Dabei kommt es auch noch darauf an, ob du im mittleren Management einsteigst – dies geschieht meist nach einem Bachelor-Abschluss oder ob du dich mit deinem Master direkt für das gehobene Management qualifizierst.

Im Allgemeinen ist die Karriereperspektive mit einem Business Administration Studium sehr gut. Manager werden immer und überall gebraucht und du hast die Chance sich innerhalb eines Unternehmens hochzuarbeiten. Daher ist das Gehaltsgefüge nach oben hin offen.

Nichtsdestotrotz haben wir dir hier einige Gehaltsbeispiele herausgesucht, beachte aber bitte: Es handelt sich nur um Beispiele!

PositionBrancheAlterGehalt (brutto)
Business Development Manager Werbung34ca. 3.300 Euro
Business Development ManagerTelekommunikation30ca. 3.900 Euro
ManagerAutoindustrie27ca. 2.700 Euro
ManagerSozialwesen27ca. 2.700 Euro
ManagerVerbandswesen27ca. 2.500 Euro

Quelle: Gehalt.de

Du möchtest noch mehr Zahlen zum Gehalt haben? Dann lies hier weiter: Gehalt in der Wirtschaft

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 3)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "BWL":

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de