Schließen
Sponsored

Wirtschaftsrecht

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 6 Semester
  • Art Fernstudium

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht verbindet eine juristische Ausbildung mit betriebswirtschaftlichem Fachwissen. Sie lernen die Elemente der juristischen Methodik und Arbeitsweise kennen und können diese auf juristische Sachverhalte in der Praxis fehlerfrei anwenden. Neben den juristischen Fachkenntnissen sind Sie ebenso in der Lage, die den juristischen Sachverhalten zugrunde liegenden wirtschaftlichen Erwägungen nachzuvollziehen und so gestalterisch tätig zu werden.

Ein besonderes Merkmal dieses Studiengangs ist, dass Sie allein im juristischen Bereich zwischen sieben verschiedenen Vertiefungen zur persönlichen Profilbildung wählen können. Damit finden Sie mit Sicherheit eine Spezialisierung, die zu Ihrer praktischen Tätigkeit bzw. zu ihren beruflichen Plänen passt. Einzigartig im Fernstudium sind außerdem die beiden Vertiefungsbereiche "Recht- und Organisation im Nonprofit-Sektor" sowie "Rechtliche Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen".

Bei Fragen können Sie jederzeit den Studiengangsbetreuer per E-Mail kontaktieren.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Sie erlernen die grundlegenden juristischen Fähigkeiten. Die Absolventen sind in der Lage, betriebswirtschaftliche Fragestellungen im unternehmerischen Kontext herauszuarbeiten und in Bezug zu juristischen Sachverhalten zu setzen. Hierzu zählen u.a. die Beherrschung der Technik der Fallbearbeitung im Wirtschaftsprivatrecht sowie wesentliche Bereiche des Wirtschaftsprivatrechts, wie z.B. das Bürgerliche Recht, Handels-, Arbeits-, Internet- und Medien- sowie das Gesellschaftsrecht. Internationale Aspekte (Internationale Handelsgeschäfte und Legal English) sowie Fragen der Vertragsgestaltung werden ebenso abgebildet.

Im Wahlbereich besteht die Option ,die vorhandenen Kenntnisse zu erweitern und zu vertiefen. So können beispielsweise (zukünftige) Mitarbeiter einer Personalabteilung ihre arbeitsrechtlichen Kenntnisse festigen. Studierende, die den Vorstand einer Aktiengesellschaft in der Unternehmensleitung unterstützen, erlangen vertiefte Kenntnisse im Aktienrecht. Der Bereich Insolvenz/Sanierung/Restrukturierung eröffnet breitgefächerte Betätigungsmöglichkeiten bei Banken, Leasingunternehmen und Beratungsgesellschaften. Die persönlichen Kompetenzen werden durch Module wie Akquise und Verhandlungsführung oder Wirtschaftspsychologie erweitert.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Erwartet werden:

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Alternativ: über eine Aufstiegsfortbildung, eine Eignungsprüfung oder über ein Jahr erfolgreiches Studium an einer Hochschule in einem anderen Bundesland
  • Ausreichende Englischkenntnisse

Die Studiengebühren betragen 388 Euro im Monat. Die Gesamtkosten des Studiums belaufen sich auf 13.968 Euro.

Der Studiengang ist durch die renommierte Akkreditierungsagentur FIBAA akkreditiert.

zurück zur Hochschule