Schließen
Infobroschüre anfordern Fernstudium entdecken
Sponsored

Zertifikat Ökonomie Weiterbildung in Sachsen-Anhalt: Anbieter & Kurse

Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss einer Weiterbildung erhältst du ein Zertifikat. Dabei wird zwischen Hochschul- und Teilnahme-Zertifikate unterschieden.

Für ein Hochschul-Zertifikat musst du Leistungspunkte erbringen und eine Abschlussprüfung bestehen. Für ein Teilnahme-Zertifikat ist es ausreichen, wenn du 80 Prozent der Zeit anwesend gewesen bist.

Daher ist ein Hochschul-Zertifikat auf dem Arbeitsmarkt höher angesehen. Bei uns findest du hauptsächlich Lehrgänge, die mit einem Hochschul-Zertifikat abschließen


Ökonomie Weiterbildung

Du würdest gerne später in einen BWL-Studiengang einsteigen? Oder du möchtest unbedingt Kenntnisse im Bereich Betriebswirtschaft erwerben, verfügst aber über keine Hochschulzugangsberechtigung? Eine Ökonomie Weiterbildung ermöglicht dir genau das und ebnet dir den Weg für deine berufliche Zukunft. Denn Wirtschaftskenntnisse sind in sämtlichen Branchen erforderlich.

Inhalte & Voraussetzungen der Ökonomie Weiterbildung

In der Ökonomie Weiterbildung lernst du hauptsächlich die allgemeinen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre kennen. Dabei werden dir Module zum Marketing, Personalmanagement, Rechnungswesen und zur Unternehmensführung begegnen. Je nach Weiterbildung kommen weitere Inhalte zur Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsinformatik, Statistik oder zum Vertragsrecht hinzu.

Teilweise musst du keine bestimmten Voraussetzungen erfüllen, um mit der Ökonomie Weiterbildung zu starten. In anderen Fällen musst du entweder eine Aufstiegsfortbildung oder eine zweijährige Berufsausbildung abgeschlossen haben oder drei Jahre Berufserfahrung vorweisen. Dafür benötigst du kein Abitur. Je nach gewähltem Modell, musst du aber mit monatlichen Kosten von 200 bis 360 Euro rechnen.

Welche Vorteile habe ich mit dieser Weiterbildung?

Die Ökonomie Weiterbildung bildet den Grundpfeiler für alles weitere. Im Anschluss steht dir die Möglichkeit offen, eine Weiterbildung zum Betriebswirt zu absolvieren und danach deinen Bachelor zu machen. Oder du startest direkt mit deinem Studium. Bereits belegte und erfolgreich abgeschlossene Module lassen sich bequem anrechnen. Du musst also nicht alles doppelt und dreifach lernen und sparst somit Zeit.

Durch die verschiedenen Zeitmodelle und die Möglichkeit, die Weiterbildung online neben dem Berufsleben zu absolvieren, bietet sich dir maximale Flexibilität.


Zertifikat Ökonomie Weiterbildung in Sachsen-Anhalt

Zertifikat Ökonomie Weiterbildung in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt gehört mit gut 2 Millionen Einwohnern und etwa 20.000 Quadratkilometern Fläche zu den kleinen Bundesländern. Neben der Landeshauptstadt Magdeburg zählen Halle (Saale) und Dessau-Roßlau zu den Oberzentren. Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist in der ländlich geprägten Region nach wie vor die Landwirtschaft. Den höchsten Freizeitwert hat die Gegend rund um den Brocken im Harz, Norddeutschlands einziger echter Berg mit mehr als 1.000 Metern Höhe. Sachsen-Anhalt wirbt mit dem Slogan "Land der Frühaufsteher", das braucht aber niemanden zu beunruhigen. Die Vorlesungszeiten an den insgesamt zehn Hochschulen sind ganz normal.

BWL studieren in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt gibt es zwei Universitäten. Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat knapp 20.000 Studierende und ist damit die größte Hochschule des Bundeslandes mit dem umfassendsten Studienangebot im Bereich Wirtschaftswissenschaften. Die Uni bietet einen der wenigen zulassungsfreien Bachelor-Studiengänge in Betriebswirtschaftslehre an. Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg betreut knapp 14.000 Studierende. Wer sich hier einschreibt, kann einen konsekutiven Bachelor-Studiengang und anschließend einen Master in BWL absolvieren. Eine praxisorientierte Ausbildung bieten  einige kleinere Hochschulen an.

Alle Hochschulen in Sachsen-Anhalt

Pro

  • Einen eigenen Sitzplatz in der Vorlesung, einen Stundenplan voller favorisierter Seminare und Dozent/innen die deinen Namen kennen – in Sachsen-Anhalt an der Tagesordnung
  • Mit durchschnittlich 6,62 Euro pro Quadratmeter sind die Mietpreise in Sachsen-Anhalt deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt von 11,41 Euro
  • Schon Luther wusste, dass man in Sachsen-Anhalt hervorragend Reformationen starten kann: in der Kategorie „Forschungsorientierung an Hochschulen“ des INSM-Bildungsmonitors 2021 belegt das Bundesland Platz 3 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Sachsen-Anhalt bietet wenige Großstädte
  • Viele der ländlichen Regionen sind nicht gut an den ÖPNV angebunden
  • Mitten in Deutschland grenzt das Bundesland leider nicht an das Kurztrip-geeignete Ausland
  • Natur-Pur gibt es im schönen Harz, doch wer den steppenden Bären sucht, muss woanders sein Partydress ausführen