Schließen
Zur Studienbroschüre Mehr erfahren
Sponsored

Immobilienwirtschaft in Niedersachsen gesucht?

Vollzeit Immobilienwirtschaft in Niedersachsen - Dein Studienführer

Du willst Immobilienwirtschaft als Vollzeit in Niedersachsen absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Niedersachsen recherchiert, an denen du Immobilienwirtschaft als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Immobilienwirtschaft als Vollzeit in Niedersachsen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Wer von einem Studium spricht, bezieht sich meistens auf ein Vollzeitstudium bzw. Präsenzstudium. Hier besuchst du als Studierende/r die Universität vor Ort, um deinen Bachelor- oder Masterabschluss zu erarbeiten.

Allerdings gibt es keinen festen Stundenplan wie in der Schule. Stattdessen bestimmst du anhand deiner Kurswahl, wie ausgelastet deine Woche ist. So kannst du dir beispielsweise Zeit einräumen, um nebenbei ein wenig zu jobben. Allerdings wird beim Vollzeitstudium erwartet, dass du dich hauptsächlich dem Studium widmest.


Immobilienwirtschaft

Ob kleine Stadtwohnung, idyllisches Familienhaus auf dem Land oder die luxuriöse Villa am See – die Immobilienbranche ist ein wichtiger Wirtschaftszweig und macht mit dem Verkauf des Traums vom Eigenheim jährlich große Umsätze. Ein Immobilienwirtschaft Studium gewährt dir einen Einblick in diese Arbeitswelt und bereitet dich mit einer Mischung aus BWL, Bauwesen, Immobilienrecht und Marketing auf einen Beruf in der vielseitigen Branche vor. Deine Schwerpunkte kannst du dabei zum Beispiel auf internationale Immobilienwirtschaft, Projektentwicklung oder Wohnungswirtschaft legen.

Voraussetzungen

Um für den Bachelorstudiengang des Immobilienwirtschaft Studiums zugelassen zu werden, benötigst du in den meisten Fällen das Abitur oder Fachabitur. Zudem ist das Studium oftmals zulassungsfrei. An manchen Hochschulen heißt der Studiengang mit den gleichen oder ähnlichen Inhalten auch Immobilienmanagement Studium, halte also auch die Augen nach dieser Bezeichnung offen. Für ein anschließendes Masterstudium ist fast immer ein Bachelorabschluss in einem fachlich einschlägigen Bereich und/oder Berufserfahrung erforderlich.

Berufliche Perspektiven

Absolvent*innen eines Immobilienwirtschaft Studiums sind für verschiedene Aufgaben in diesem Berufsbereich qualifiziert. So kannst du in der Wohnungswirtschaft, der Finanzierungsberatung oder dem Immobilieninvestment Fuß fassen oder ganz klassisch als Immobilienmakler*in arbeiten. Auch möglich sind Wege ins Immobilienmarketing, der Bauplanung oder dem Management von Immobilienfonds.


Immobilienwirtschaft in Niedersachsen

Immobilienwirtschaft in Niedersachsen

Niedersachsen

Das Bundesland Niedersachsen befindet sich im nordwestlichen Teil der Bundesrepublik. Wichtige Städte des Landes sind neben Hannover vor allem Braunschweig, Oldenburg, Osnabrück, aber auch Göttingen. In Niedersachsen finden einige der bundesweit wichtigsten Messen statt. Zu nennen sind hier etwa die CeBit, die IAA Nutzfahrzeuge und die Agritechnica. Im Übrigen ist Niedersachsen für die Lebensmittelversorgung von großer Bedeutung: Obstanbau, Gemüseanbau und Viehzucht spielen für die Region eine zentrale Rolle. So kommt es, dass die zweitgrößte Zuckerfabrik Europas in Niedersachsen ansässig ist.

BWL in Niedersachsen studieren

Niedersachsen verfügt über eine ganze Reihe von Universitäten und sonstigen Hochschulen. Berühmt sind etwa die Technische Universität Braunschweig, die Georg-August-Universität Göttingen und nicht zuletzt die Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Universität in Hannover. Ein BWL-Studium kann vielerorts aufgenommen werden. Neben den großen Universitäten bieten sich in diesem Bereich gerade auch die kleineren Hochschulen an.

Alle Hochschulen in Niedersachsen

Pro

  • Das größte Bundesland überzeugt mit vielfältigen Hochschulangeboten, egal ob am Meer, in den Bergen oder in eher urbanen Städten wie Hannover
  • Stroopwafels in den Niederlanden essen, Tea-Time auf den ostfriesischen Inseln genießen oder in Hamburg Halligalli machen – von Niedersachsen aus, ist das alles möglich
  • Niedersachsen beweist, dass Naturwissenschaften keine Männerdomäne sind, und hat dank kontinuierlichen Förderungen, bundesweit den höchsten Frauenanteil in den MINT-Fächern

Contra

  • Delmenhorst, Diepholz, Lingen – abseits von Hannover lebt man hier eher kleinstädtisch
  • Natur, Natur, Natur gibt es in Niedersachsen ganz viel – mancher spricht gar von Einöde
  • Schon mal Grünkohl mit Pinkel gegessen? Nein? Dann bleibt dieser Punkt verhandelbar