Schließen
Sponsored

Bachelor Gesundheitsmanagement in Lübeck: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Gesundheitsmanagement in Lübeck - Dein Studienführer

Du willst deinen Gesundheitsmanagement Bachelor in Lübeck absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Lübeck, an denen du den Gesundheitsmanagement Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Gesundheitsmanagement Bachelor in Lübeck findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Mit dem Bachelor Studium erlangst du einen international anerkannten Hochschulabschluss. Meistens ist ein Bachelorstudium auf drei Jahre (6 Semester) Regelstudienzeit ausgelegt. Während des Studiums sammelst du in den verschiedenen Kursen, den sogenannten Modulen, Credit Points (CPs). Das gesamte Bachelor-Studium umfasst 180 bis 240 CPs und schließt mit der Bachelor-Arbeit ab.

Sobald du deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst du entweder sofort ins Berufsleben einsteigen oder dich mit einem Master Studium weiter qualifizieren.


Gesundheitsmanagement

Wenn du dich für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge in einer gesundheitlichen Einrichtung interessierst, vor Zahlen und Daten nicht zurückschreckst und ein analytisches und strategisches Denkvermögen hast, wird dir das Gesundheitsmanagement Studium gefallen. Der Studiengang behandelt in erster Linie wirtschaftswissenschaftliche Themengebiete, die im späteren Verlauf um gesundheitswissenschaftliche, pflegerische, rechtswissenschaftliche und medizinische Themengebiete erweitert werden.

Inhalte & Voraussetzungen zum Gesundheitsmanagement Studium

Die Inhalte des Gesundheitsmanagement Studiums sind mit einem klassischen BWL-Studium in vieler Hinsicht deckungsgleich: So wirst du hier ebenfalls auf Fächer wie Marketing, Statistik, Personalwirtschaft, Qualitätsmanagement oder Controlling stoßen. Da dich das Studium aber darauf vorbereiten soll, Prozesse und Arbeitsabläufe in einer gesundheitlichen Einrichtung nachzuvollziehen und organisieren zu können, wirst du auch in Bereichen wie Gesundheitspolitik, Medizinrecht und Medizinische Dokumentation geschult. Während du im Bachelorstudium einen umfassenden Überblick über alle genannten Gebiete erhältst, kannst du dich in einem darauf aufbauenden Masterstudium in einer besonderen Richtung spezialisieren.

Um ein Gesundheitsmanagement Studium aufnehmen zu können, musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen: Bei manchen Hochschulen ist der Studiengang Gesundheitsmanagement zulassungsbeschränkt. Das bedeutet, dass du teilweise einen Numerus Clausus (NC) im Zweier-Bereich vorlegen musst, um für den Studiengang zugelassen zu werden. Darüber hinaus ist es möglich, dass du ein persönliches Gespräch und/oder einen Eignungstest absolvieren musst. Auch ein Studium ohne Abitur ist in der Regel an vielen Hochschulen möglich. Welche Voraussetzungen hierfür im Detail gefordert sind, erfährst du bei der Hochschule deiner Wahl.

Karriere & Berufschancen zum Gesundheitsmanagement Studium

Mit dem Abschluss des Gesundheitsmanagement Studiums stehen dir beruflich verschiedene Wege offen. Durch die breite Ausbildung kannst du in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Krankenkassen und Versicherungen, aber auch in Sportverbänden, Pharmaunternehmen, Behörden oder der Lebensmittelindustrie tätig werden. Berufe, in denen du mit abgeschlossenem Studium arbeiten kannst, sind beispielsweise Betriebliche/r Gesundheitsmanager/in, Analyst/in, Controller/in oder Key Account Manager/in. Da der Bedarf an Personal im Gesundheitswesen omnipräsent und weitestgehend krisensicher ist, kannst du davon ausgehen, schnell eine Anstellung zu finden.


Weitere Informationen zum Gesundheitsmanagement Studium
Bachelor Gesundheitsmanagement in Lübeck

Bachelor Gesundheitsmanagement in Lübeck

Lübeck

Lübeck zählt mit gut 200.000 Einwohnern zu den größten Städten im Bundesland Schleswig-Holstein. Das Wahrzeichen der Stadt ist das berühmte Holstentor, früher ein Teil der mittelalterlichen Befestigungsanlage, heute ein beliebtes Museum. Lübeck ist für sein exzellentes Marzipan bekannt, das die Firma Niederegger von hier aus in die ganze Welt exportiert. Wichtigster Wirtschaftszweig vor Ort ist aber nicht die Nahrungsmittelindustrie, sondern die Medizintechnik. Darüber hinaus ist Lübeck auch eine Stadt der Literaten. Der Nobelpreisträger Thomas Mann wurde hier geboren, der mit dem gleichen Preis ausgezeichnete Schriftsteller Günther Grass hat hier seine letzten Jahre verbracht.

BWL studieren in Lübeck

In Lübeck gibt es vier staatliche und eine private Hochschule, wobei nicht alle ein betriebswirtschaftliches Studium ermöglichen. Die Universität Lübeck, an der etwa 4.000 Studierende immatrikuliert sind, konzentriert sich ganz auf die Fächer Naturwissenschaften und Medizin. Die Fachhochschule Lübeck, an der etwa 4.500 junge Menschen studieren, bietet im Fachbereich Maschinenbau und Wirtschaft Betriebswirtschaftslehre an. Hier haben die Studierenden die Möglichkeit, sich im Laufe des Studiums auf einen Schwerpunkt zu konzentrieren. Dazu zählen die Bereiche Gesundheitswirtschaft, Internationales Management sowie International Business. Darüber hinaus besteht natürlich immer die Option, ein Fernstudium BWL aufzunehmen.

Das studentische Leben spielt sich in der zwar kleinen, aber wunderschönen Altstadt ab. Im Sommer wird auch gerne am Timmendorfer Strand gefeiert. Die Uni und die Fachhochschule liegen beide etwas außerhalb im Stadtteil St. Jürgen, der aber mit Bus oder Fahrrad und zur Not auch zu Fuß gut zu erreichen ist.

Alle Hochschulen in Lübeck

Pro

  • Ob Nordsee oder Ostsee – echte Seebären und Wattwürmer werden hier ihr Traumstudium mit Meerwert finden
  • Dein Herz schlägt für noch nördlichere Sphären? Kein Problem, denn Dänemark ist nur einen Katzensprung entfernt
  • Schleswig-Holstein überzeugt vor allem mit seinen kleinen und persönlichen Fachhochschulen

Contra

  • Zwar bieten die Hochschulen in Schleswig-Holstein ein hochwertiges Studienprogramm an, jedoch gibt es nur wenige zur Auswahl
  • Die Mieten bewegen sich trotz geringer Großstadtdichte mit einem Durchschnittspreis von 10,11 Euro pro Quadratmeter eher im oberen Drittel
  • Rauer Wind und unbeständiges Wetter ist nicht so deins? Dann wird auch Schleswig-Holstein nicht so deins sein