Schließen
Sponsored

Fernstudium Betriebswirtschaftslehre (BWL) in Saarland gesucht?

Fernstudium Betriebswirtschaftslehre (BWL) in Saarland - Dein Studienführer

Du willst Betriebswirtschaftslehre (BWL) als Fernstudium in Saarland absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen in Saarland recherchiert, an denen du Betriebswirtschaftslehre (BWL) als Fernstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für Betriebswirtschaftslehre (BWL) als Fernstudium in Saarland findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Fernstudium

Ein Fernstudium bietet Studierenden die Möglichkeit ein Studium mit einer Berufstätigkeit und/oder familiären Pflichten zu verbinden, da der Großteil des Studiums ortsunabhängig absolviert werden kann. Das bedeutet, du kannst ganz bequem von zuhause aus studieren, wann immer du die Zeit dazu findest. Präsenzveranstaltungen gibt es nur wenige. Diese sind meist in Blöcken organisiert und je nach Hochschule auf freiwilliger Basis.

Die Lehrmaterialien bekommst du von den Hochschulen per Post zugeschickt oder du kannst sie dir online herunterladen. Viele Fern-Unis bieten dir auch top-moderne Online-Tools, wie Chaträume, in denen du Fragen mit Dozenten und/oder Kommilitonen besprechen kannst oder Online-Seminare, die du besuchst, wann immer deine Zeit es dir erlaubt.

Es gibt eine Vielzahl an Studiengängen, die mittlerweile als Fernstudium angeboten werden - BWL gehört natürlich auch dazu. Dabei kannst du einfache Lehrgänge absolvieren oder ein komplettes Bachelor- bzw. Masterstudium absolvieren. Du solltest jedoch stets darauf achten, dass es sich um ein akkreditiertes Studium an einer staatlich anerkannten Hochschule handelt. Der Begriff des Fernstudiums ist nämlich nicht geschützt.

Die Kosten für ein Fernstudium variieren übrigens erheblich. Sie können je nach Hochschule in Deutschland zwischen 1.500 und über 20.000 Euro schwanken. Hier lohnt sich ein genauer Vergleich.


Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Du interessierst dich für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und hast Spaß an Statistiken? Dann ist das BWL Studium genau das Richtige für dich! Mit einem Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre bereitest du dich optimal auf die Herausforderungen in Wirtschaft und Unternehmen vor.

BWL Studium: Voraussetzungen und Inhalte

Bevor du dein BWL Studium angehen kannst, gibt es einige formale Kriterien, die du erfüllen solltest. Die Zulassung wird in manchen Fällen durch den Numerus Clausus geregelt. Je nach Hochschule können zudem Englischkenntnisse und ein Vorpraktikum für das Bachelorstudium gefordert werden. An privaten Hochschulen spielt der NC meist keine Rolle, jedoch durchläufst du hier eventuell ein Auswahlverfahren.

Wenn du dich für wirtschaftliche Zusammenhänge und unternehmerische Strukturen interessierst, wird dein Wissensdurst im BWL Studium gestillt. Dich erwarten viele wichtige betriebswirtschaftliche Themengebiete, wie z.B. Rechnungswesen, Controlling, Online Management und Wirtschaftsmathematik.

Je nach Hochschule kannst du dich auf verschiedene Themengebiete spezialisieren. Zu diesen können die Bereiche Marketing, Vertrieb, Logistik, Handel oder Steuern zählen.

Karrierechancen nach dem Studium

Mit einem BWL Studium bereitest du dich vielseitig und umfangreich auf eine Karriere im Management vor. Dabei kannst du während des Studiums schon erste eigene Schwerpunkte wählen und somit früh eine Vertiefungsrichtung festlegen. Durch das Studium erhältst du ein breites Fachwissen und bist bestmöglich für einen Beruf im Management gerüstet.

Damit dir die Studienwahl leichter von der Hand geht, verraten wir dir alles über Studienhalte, Voraussetzungen, Studienverlauf und die unterschiedlichen Studienformen im BWL Studium.


Weitere Informationen zum Betriebswirtschaftslehre (BWL) Studium
Fernstudium Betriebswirtschaftslehre (BWL) in Saarland

Fernstudium Betriebswirtschaftslehre (BWL) in Saarland

Saarland

Im äußersten Südwesten, unmittelbar angrenzend an das französische Lothringen und das Großherzogtum Luxemburg, liegt das kleinste Flächenland der Bundesrepublik. Die Lage zwischen den Regionen und mitten im Herzen Europas hat das Saarland in jeder Hinsicht geprägt. Offenheit, Gastfreundschaft, Savor-Vivre und der rege Austausch mit den Nachbarn, mit denen man im Großraum Saar-Lor-Lux zusammengeschlossen ist, sind wesentliche Merkmale für die saarländische Lebensart. Saarbrücken, die größte Stadt an der Saar und Hochschulstandort, ist mit seinen vielen kleinen Cafés, Restaurants und kulturellen Angeboten ebenso sehenswert wie die alten Industriedenkmäler, die von der langen Geschichte des Saarlandes als Bergbau- und Industriestandort zeugen.

BWL Studium im Saarland

Die weltoffene Landeshauptstadt ist auch Sitz der Universität des Saarlandes, die 1948 als deutsch-französisches Gemeinschaftsprojekt gegründet wurde. Knapp 20% der fast 17.500 Studierenden in Saarbrücken und in Homburg, der zweiten saarländischen Hochschulstadt, kommen aus dem Ausland. Das macht viele Studiengänge besonders interessant: Studierende, die sich für ein BWL Studium interessieren, werden explizit mit den Vorteilen einer internationalen Ausrichtung, interkulturellem Lernen oder der Möglichkeit grenzübergreifender Praktikums- und Arbeitsplätze umworben.

Alle Hochschulen in Saarland

Pro

  • Das Motto klein, aber fein passt auch zum saarländischen Hochschulangebot: eine übersichtliche Auswahl, aber dafür persönlich und von guter Qualität
  • Saarvoire Vivre! Die Saarländer sind die französischsten unter den Deutschen, enn du in deine Univesper gerne Fromage und Trauben packst, wirst du dich hier wie zuhause fühlen
  • Mit Mietpreisen von 9,48 Euro pro Quadratmeter lebt sich’s im Saarland noch relativ günstig
  • Nach der Uni lockt das Picknick mit Weißwein und Flammkuchen an der schönen Saarschleife

Contra

  • Wenn du Saarbrücken nicht magst, dann wird das Studium im Saarland eine schwierige Angelegenheit, denn alle sechs Hochschulen befinden sich in der Landeshauptstadt
  • Man trifft sich immer zweimal im Leben? Im kleinen Saarland wohl eher dreimal, viermal, fünfmal… also überleg‘ dir gut, ob du die vierte Weinschorle noch trinken willst
  • Du redest wie ein Wasserfall? Die Saarländer sind eher wortkarg, da läuft ein typisches Gespräch schon mal so ab: „Unn?“, „Jo. Unn selbst?“. „‘S muss.“