Schließen

Betriebswirtschaftslehre (BWL) in Dortmund gesucht?

Vollzeit Betriebswirtschaftslehre (BWL) in Dortmund - Dein Studienführer

Du willst Betriebswirtschaftslehre (BWL) als Vollzeit in Dortmund absolvieren? Wir haben für dich 17 Hochschulen in Dortmund recherchiert, an denen du Betriebswirtschaftslehre (BWL) als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 17 Hochschulangebote für Betriebswirtschaftslehre (BWL) als Vollzeit in Dortmund findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Das Vollzeitstudium ist die beliebteste Form zu studieren. Hier besuchen Studierende regelmäßige Veranstaltungen, um sich den Lernstoff intensiv anzueignen. Die Voraussetzungen dafür sind entweder Abitur oder Fachhochschulreife, je nachdem ob du an einer Uni oder einer Fachhochschule studieren möchtest. Allerdings geht es auch ohne – auch eine Ausbildung und Berufserfahrung können dich zu einem Studium qualifizieren.

BWL gehört noch immer zu den beliebtesten Fächern in Deutschland und das nicht ohne Grund: Ein Vollzeitstudium in diesem Bereich wird dich optimal auf die Herausforderungen der Wirtschaft vorbereiten. Weil das Fach so beliebt ist, hast du die Möglichkeit, zwischen einer Vielzahl von Universitäten die Richtige für dich zu finden. Dabei ist das klassische BWL Studium sehr vielfältig aufgebaut und kann sich von Universität zu Universität unterscheiden.


Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Du interessierst dich für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und hast Spaß an Statistiken? Dann ist das BWL Studium genau das Richtige für dich! Mit einem Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre bereitest du dich optimal auf die Herausforderungen in Wirtschaft und Unternehmen vor.

BWL Studium: Voraussetzungen und Inhalte

Bevor du dein BWL Studium angehen kannst, gibt es einige formale Kriterien, die du erfüllen solltest. Die Zulassung wird in manchen Fällen durch den Numerus Clausus geregelt. Je nach Hochschule können zudem Englischkenntnisse und ein Vorpraktikum für das Bachelorstudium gefordert werden. An privaten Hochschulen spielt der NC meist keine Rolle, jedoch durchläufst du hier eventuell ein Auswahlverfahren.

Wenn du dich für wirtschaftliche Zusammenhänge und unternehmerische Strukturen interessierst, wird dein Wissensdurst im BWL Studium gestillt. Dich erwarten viele wichtige betriebswirtschaftliche Themengebiete, wie z.B. Rechnungswesen, Controlling, Online Management und Wirtschaftsmathematik.

Je nach Hochschule kannst du dich auf verschiedene Themengebiete spezialisieren. Zu diesen können die Bereiche Marketing, Vertrieb, Logistik, Handel oder Steuern zählen.

Karrierechancen nach dem Studium

Mit einem BWL Studium bereitest du dich vielseitig und umfangreich auf eine Karriere im Management vor. Dabei kannst du während des Studiums schon erste eigene Schwerpunkte wählen und somit früh eine Vertiefungsrichtung festlegen. Durch das Studium erhältst du ein breites Fachwissen und bist bestmöglich für einen Beruf im Management gerüstet.

Damit dir die Studienwahl leichter von der Hand geht, verraten wir dir alles über Studienhalte, Voraussetzungen, Studienverlauf und die unterschiedlichen Studienformen im BWL Studium.


Weitere Informationen zum Betriebswirtschaftslehre (BWL) Studium
Betriebswirtschaftslehre (BWL) in Dortmund

Betriebswirtschaftslehre (BWL) in Dortmund

Dortmund

Dortmund ist mit mehr als einer halben Million Einwohnern eines der Oberzentren im Ruhrgebiet, auch wenn es streng genommen noch zu Westfalen zählt. Kaum eine andere Stadt wird so stark mit dem Ruhrpott und seiner Kultur assoziiert, wie Dortmund. Dazu gehört auch der Kult um den örtlichen Fußballclub Borussia Dortmund, dem die Stadt sogar ein Museum widmet. Das studentische Leben findet überwiegend im Bezirk Eichlinghofen statt, zu dem auch Barops und Salingen gehören. Rund um den Campus der TU gibt es nicht nur zahlreiche Studentenwohnheime, sondern auch jede Menge Cafés, Kneipen und Clubs, die auf die Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten sind.

BWL studieren in Dortmund

Die größte Bildungseinrichtung der Stadt mit knapp 35.000 Studierenden ist die Technische Universität Dortmund, die einen Bachelor sowie einen Master in Wirtschaftswissenschaften anbietet. An verwandten Fächern können Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsmathematik und Wirtschaftspolitischer Journalismus belegt werden.

An der Fachhochschule Dortmund sind mehr als 13.000 junge Menschen immatrikuliert. Im Fachbereich Wirtschaft werden insgesamt elf Studiengänge auf Bachelor- und Masterniveau angeboten. Zur Auswahl stehen zum Beispiel Betriebswirtschaftliche Logistik, International Business Management oder BWL mit Pflichtsemester im Ausland. Auch die FOM – Hochschule für Oekonomie und Management unterhält einen Standort in Dortmund. Hier kann ein Bachelor in BWL im Rahmen eines dualen Studiengangs erworben werden.

Alle Hochschulen in Dortmund

Pro

  • Die Technische Universität und die drei Fachhochschulen machen Dortmund zu der Studienstadt für alle, die nach Studiengängen mit Anwendungsschwerpunkt suchen
  • Dortmund räumt ordentlich auf mit dem Ruhrpott-Klischee – egal ob Kunst im Dortmunder U, Naherholung am Phönixsee oder auf einen Kaffee im hippen Kreuzviertel, hier kriegst du mehr als Mettbrötchen und Dosenbier
  • Eine Einkaufstour auf dem Ost- und Westhellenweg? Ist bei Mietpreisen von 9,60 pro Quadratmeter auf jeden Fall drin!

Contra

  • Du bist Fan des schwarz-gelben Fußballvereins? Sehr gut. Bist du nicht? Naja, muss ja keiner wissen…
  • Die berüchtigte Nordstadt Dortmunds steht gerade irgendwo zwischen Kriminalität, Drogen und Hipster-Gentrifizierung – vorsichtig sein, solltest du trotzdem
  • So richtig „schön“ im klassischen Sinne ist es hier nicht, eher „bodenständig“ - aber wer hat gesagt, dass das schlechter ist?