Schließen
Sponsored

Bachelor Immobilienwirtschaft in Baden-Württemberg: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Immobilienwirtschaft in Baden-Württemberg - Dein Studienführer

Du willst deinen Immobilienwirtschaft Bachelor in Baden-Württemberg absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen mit Standort in Baden-Württemberg, an denen du den Immobilienwirtschaft Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für den Immobilienwirtschaft Bachelor in Baden-Württemberg findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Mit dem Bachelor Studium erlangst du einen international anerkannten Hochschulabschluss. Meistens ist ein Bachelorstudium auf drei Jahre (6 Semester) Regelstudienzeit ausgelegt. Während des Studiums sammelst du in den verschiedenen Kursen, den sogenannten Modulen, Credit Points (CPs). Das gesamte Bachelor-Studium umfasst 180 bis 240 CPs und schließt mit der Bachelor-Arbeit ab.

Sobald du deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst du entweder sofort ins Berufsleben einsteigen oder dich mit einem Master Studium weiter qualifizieren.


Immobilienwirtschaft

Ob kleine Stadtwohnung, idyllisches Familienhaus auf dem Land oder die luxuriöse Villa am See – die Immobilienbranche ist ein wichtiger Wirtschaftszweig und macht mit dem Verkauf des Traums vom Eigenheim jährlich große Umsätze. Ein Immobilienwirtschaft Studium gewährt dir einen Einblick in diese Arbeitswelt und bereitet dich mit einer Mischung aus BWL, Bauwesen, Immobilienrecht und Marketing auf einen Beruf in der vielseitigen Branche vor. Deine Schwerpunkte kannst du dabei zum Beispiel auf internationale Immobilienwirtschaft, Projektentwicklung oder Wohnungswirtschaft legen.

Voraussetzungen

Um für den Bachelorstudiengang des Immobilienwirtschaft Studiums zugelassen zu werden, benötigst du in den meisten Fällen das Abitur oder Fachabitur. Zudem ist das Studium oftmals zulassungsfrei. An manchen Hochschulen heißt der Studiengang mit den gleichen oder ähnlichen Inhalten auch Immobilienmanagement Studium, halte also auch die Augen nach dieser Bezeichnung offen. Für ein anschließendes Masterstudium ist fast immer ein Bachelorabschluss in einem fachlich einschlägigen Bereich und/oder Berufserfahrung erforderlich.

Berufliche Perspektiven

Absolvent*innen eines Immobilienwirtschaft Studiums sind für verschiedene Aufgaben in diesem Berufsbereich qualifiziert. So kannst du in der Wohnungswirtschaft, der Finanzierungsberatung oder dem Immobilieninvestment Fuß fassen oder ganz klassisch als Immobilienmakler*in arbeiten. Auch möglich sind Wege ins Immobilienmarketing, der Bauplanung oder dem Management von Immobilienfonds.


Bachelor Immobilienwirtschaft in Baden-Württemberg?

Bachelor Immobilienwirtschaft in Baden-Württemberg?

Baden-Württemberg

Daimler, Porsche, Spätzle und der erste grüne Ministerpräsident sind die Dinge, die den meisten Menschen zuerst einfallen, wenn sie an Baden-Württemberg denken. Das Land hat aber noch viel mehr zu bieten. Insbesondere eine vielseitige und qualitativ anspruchsvolle Hochschullandschaft sowie eine boomende Wirtschaft, die quasi einer Jobgarantie nach dem Studienabschluss gleichkommt. Beliebte Regionen in Baden-Württemberg sind neben der Landeshauptstadt Stuttgart die Studentenstädte Heidelberg und Tübingen sowie die Ballungsräume am Rhein und Neckar rund um Mannheim. Naturfans zieht es eher in den Schwarzwald oder an den Bodensee.

BWL studieren in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg hat drei traditionelle Universitäten in Heidelberg, Tübingen und Freiburg im Breisgau sowie sechs Bildungsinstitute, die erst in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts gegründet worden sind. Dazu zählen die Unis in Konstanz, Mannheim, Stuttgart, Hohenheim, Karlsruhe und Ulm.

Die Hochschulen in Karlsruhe und Stuttgart sind stark technisch-naturwissenschaftlich ausgerichtet, an den anderen Universitäten gibt es Studienangebote in Betriebswirtschaftslehre. Eine bekannte Adresse für ein BWL-Studium ist die Universität Mannheim. Darüber hinaus gibt es in Baden-Württemberg noch mehr als 30 Fachhochschulen, von denen ebenfalls viele einen Bachelor- oder Masterabschluss in BWL ermöglichen. Wer den Bachelor mit einer Berufsausbildung kombinieren möchte, kann dies an einer der dualen Hochschulen des Landes tun. Die Möglichkeit am schönen Bodensee zu studieren und einen renommierten Masterstudiengang im Fach Wirtschaftswissenschaften zu belegen, bietet etwa die Zeppelin-Universität in Friedrichshafen, die trotz ihres Namens die Stellung einer FH innehat.

Alle Hochschulen in Baden-Württemberg

Pro

  • Viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • Überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)