Schließen
Zur Studienbroschüre Mehr erfahren
Sponsored

Gesundheits- und Sozialmanagement dual

  • Abschluss Bachelor of Arts
  • Dauer 7 Semester
  • Art Duales Studium

Sie können sowohl mit Zahlen umgehen als auch mit den unterschiedlichsten Menschen? Ökonomisches Handeln und soziale Verantwortung schließen sich für Sie nicht aus? In Ihnen steckt ein/e Manager/in mit Herz? Dann ist der praxisintegrierte Studiengang „Gesundheits- und Sozialmanagement“ vielleicht genau das richtige für Sie. Hier erlangen Sie Wissen über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge, eignen sich methodische sowie soziale Kompetenzen an und werden zu Fachleuten in der Gesundheits- und Sozialbranche ausgebildet. Dabei bleibt es aber nicht bei grauer Hochschultheorie, denn der Wechsel aus Studienphasen und Praxisphasen in einem Betrieb garantiert, dass Sie das Gelernte auch zeitnah unter Beweis stellen können und dabei von den Erfahrungen bereits Berufstätiger aus der Gesundheits- und Sozialbranche profitieren.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Die Regelstudienzeit des dualen Studiums beläuft sich auf sieben Semester und Theoriephasen an der Hochschule wechseln sich mit praktischen Phasen im Unternehmen ab. Inhaltlich werden Sie mit Kompetenzen in Fächern wie BWL, Mathematik, Sozialmanagement oder Gesundheitsökonomie ausgestattet. Dabei stehen zum Beispiel Seminare zu Einführung in Ökonomie und Recht, Investition und Finanzierung, Steuern, Marketing und Unternehmensführung, Statistik, Krankenhausmanagement, Controlling oder Sozialmanagement auf Ihrem Stundenplan. Die Lehrinhalte und Lehrformen sollen Sie dabei ausbilden, praxisbezogene Probleme auf Basis eines fundierten Fachwissens und methodischer Kompetenzen erkennen und lösen zu können.

Im siebten Semester verfassen Sie dann Ihre Bachelorthesis, welche Sie mit den gelernten Erfahrungen im Betrieb und auch in Kooperation mit diesem, absolvieren können. Danach ist es auch möglich, dass Sie mit ein bisschen Glück direkt übernommen werden. Oder Sie begeben sich mit Ihrem erworbenen Hochschultitel auf den Arbeitsmarkt, der vielfältige Tätigkeiten im unteren und mittleren Management in Organisationen im Gesundheits- und Sozialwesen, wie Krankenhäusern, Pflegeheime oder Krankenkassen, für Sie bereithält

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:
Um zum Studium zugelassen zu werden, benötigen Sie die Allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung. Zudem muss zu Studienantritt ein gültiger Arbeitsvertrag mit einem Kooperationsunternehmen vorliegen. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite der Hochschule.

Kosten:
Es fallen keine Studiengebühren an.

zurück zur Hochschule