Schließen
Zur Studienbroschüre Mehr erfahren
Sponsored

Gesundheits- und Sozialmanagement

  • Abschluss Bachelor of Arts
  • Dauer 6 Semester
  • Art Vollzeit

Sie suchen ein BWL-Studium mit einem Schwerpunkt auf den Gesundheits- und Sozialbereich? Dann ist der Studiengang „Gesundheits- und Sozialmanagement“ genau das Richtige für Sie. Denn Krankenhäuser, Pflegeheime oder Hilfswerke aller Art suchen nicht nur nach Pflegekräften und Sozialarbeiter/innen – auch Positionen in Management, Marketing und Finanzen werden immer wieder ausgeschrieben. Um die steigenden Kosten durch medizinische und soziale Versorgung mit den begrenzten Mitteln, die zur Verfügung stehen, abzudecken, bedarf es studierte Expert/innen, die sowohl ökonomisch denken als auch die Interessen der Patient/innen im Blick behalten. In den sechs Semestern des Studiums erwerben Sie deshalb alle wichtigen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, die Sie für die Berufspraxis brauchen, sowie branchenspezifisches Know-how im Gesundheits- und Sozialwesen.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Die Regelstudienzeit des Studiengangs beläuft sich auf sechs Semester und schließt mit dem Erwerb des Hochschultitels „Bachelor of Arts“ ab. Neben den theoretischen Veranstaltungen ist eine 26-wöchige Praxisphase fester Bestandteil des Studiums. Hier haben Sie die Möglichkeit erlerntes Wissen aus den Vorlesungen in einem Unternehmen anzuwenden. Außerdem besteht die Option, ein Auslandssemester zu absolvieren.
Der Studiengang „Gesundheits- und Sozialmanagement“ folgt einer Modulstruktur. In den Basismodulen wird das allgemeine betriebswirtschaftliche Wissen erlernt und in den Aufbaumodulen werden Ihnen berufsspezifische Inhalte vermittelt. Dabei stehen auf Ihrem vielfältigen Stundenplan Fächer wie Einführung in das Gesundheits- und Sozialmanagement, Grundlagen der Gesundheitsökonomie, Sozialrecht, Sozialpolitik und Sozialwirtschaft, Krankenhausmanagement oder Sozialmanagement. Außerdem können Sie sich im Wahlbereich der Vertiefung Gesundheits- und Sozialmanagement I und II, die Kurse aus dem Veranstaltungskatalog aussuchen, die Sie besonders interessieren. Darunter fallen zum Beispiel Organisation im Gesundheits- und Sozialmanagement, Handlungs- und Methodenkompetenz in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Digitalisierung im Gesundheits- und Sozialwesen, Praxisorientiertes Lernen Sozialmanagement oder Aktuelle Themen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft.

Haben Sie im sechsten Semester auch Ihre Bachelorarbeit erfolgreich verfasst und diese Abschlussprüfung bestanden, können Sie sich mit ihrem frisch erworbenen Hochschultitel auf den großen Arbeitsmarkt begeben und in Hilfswerken, Pflegeheimen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Ambulanten Diensten oder Non-Profit-Organisationen wichtige Managementpositionen übernehmen.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:
Um zum Studium zugelassen zu werden, benötigen Sie die Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung. Nähere Informationen dazu, finden Sie auch auf der Webseite der Hochschule.

Kosten:
Es fallen keine Studiengebühren an.

zurück zur Hochschule