Schließen
Zur Studienbroschüre Mehr erfahren
Sponsored

Ökonomie Weiterbildung in Zwickau: Anbieter & Kurse

Ökonomie Weiterbildung

Du würdest gerne später in einen BWL-Studiengang einsteigen? Oder du möchtest unbedingt Kenntnisse im Bereich Betriebswirtschaft erwerben, verfügst aber über keine Hochschulzugangsberechtigung? Eine Ökonomie Weiterbildung ermöglicht dir genau das und ebnet dir den Weg für deine berufliche Zukunft. Denn Wirtschaftskenntnisse sind in sämtlichen Branchen erforderlich.

Inhalte & Voraussetzungen der Ökonomie Weiterbildung

In der Ökonomie Weiterbildung lernst du hauptsächlich die allgemeinen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre kennen. Dabei werden dir Module zum Marketing, Personalmanagement, Rechnungswesen und zur Unternehmensführung begegnen. Je nach Weiterbildung kommen weitere Inhalte zur Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsinformatik, Statistik oder zum Vertragsrecht hinzu.

Teilweise musst du keine bestimmten Voraussetzungen erfüllen, um mit der Ökonomie Weiterbildung zu starten. In anderen Fällen musst du entweder eine Aufstiegsfortbildung oder eine zweijährige Berufsausbildung abgeschlossen haben oder drei Jahre Berufserfahrung vorweisen. Dafür benötigst du kein Abitur. Je nach gewähltem Modell, musst du aber mit monatlichen Kosten von 200 bis 360 Euro rechnen.

Welche Vorteile habe ich mit dieser Weiterbildung?

Die Ökonomie Weiterbildung bildet den Grundpfeiler für alles weitere. Im Anschluss steht dir die Möglichkeit offen, eine Weiterbildung zum Betriebswirt zu absolvieren und danach deinen Bachelor zu machen. Oder du startest direkt mit deinem Studium. Bereits belegte und erfolgreich abgeschlossene Module lassen sich bequem anrechnen. Du musst also nicht alles doppelt und dreifach lernen und sparst somit Zeit.

Durch die verschiedenen Zeitmodelle und die Möglichkeit, die Weiterbildung online neben dem Berufsleben zu absolvieren, bietet sich dir maximale Flexibilität.


Ökonomie Weiterbildung in Zwickau gesucht?

Ökonomie Weiterbildung in Zwickau gesucht?

Zwickau

Die kreisfreie Mittelstadt Zwickau zählt mit einer Einwohnerzahl von etwas über 90000 zu den kleineren Hochschulstädten der Bundesrepublik. Sie liegt im Südwesten Sachsens an der Zwickauer Mulde. Die nächsten größeren Städte sind Gera, Mittweida und die bedeutende Stadt Jena. Als Geburtsstätte des großen Komponisten wird die Stadt bisweilen mit dem Ehrentitel Robert-Schumann-Stadt bedacht. Zudem führt sie den Titel einer Reformationsstadt Europas. Schließlich gilt sie als Wiege der sächsischen Automobilindustrie. Der Historie des Automobils ist in diesem Sinne das August-Horch-Museum gewidmet, das zu den wichtigsten Museen Zwickaus zählt.

BWL in Zwickau studieren

In der Stadt Zwickau sind mehrere Hochschulen ansässig: neben der Westsächsischen Hochschule Zwickau kann hier auch an der Hochschule Sachsen studiert werden. Neben klassischen Studiengängen wie dem der BWL werden diverse Management-Studiengänge angeboten.

Alle Hochschulen in Zwickau

Pro

  • Sachsen, da wo die Hochschulen an den Bäumen wachsen – und es stimmt, die Dichte an Akademien und Unis ist für so ein kleines Bundesland relativ hoch
  • Im INSM Bildungsmonitor konnte das Land 2021 erneut den ersten Platz erreichen und überzeugt vor allem durch Forschungsorientierung und eine internationale Ausrichtung an den Hochschulen (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)
  • Leipzig ist das neue Berlin und Dresden nennt man Elbflorenz – egal, ob du also hippe Partyumgebung oder La Dolce Vita auf Ostdeutsch suchst, in Sachsen wirst du fündig

Contra

  • In Sachsen da sächselt man – das kann man jetzt so oder so finden
  • Beim Kurzurlaub in der Lausitz noch eben die Vorlesung streamen? Schnelles Internet ist in Sachsen vor allem auf dem Land ausbaufähig
  • Nazis, Ossis, Querdenker? Das Bundesland kämpft mit Vorurteilen und so wirst auch du bei der Angabe deines Studienortes immer wieder damit konfrontiert werden