Schließen
Infobroschüre anfordern Fernstudium entdecken
Sponsored

Master International Business in Heidelberg: Hochschulen & Studiengänge

Master International Business in Heidelberg - Dein Studienführer

Du willst deinen International Business Master in Heidelberg absolvieren? Wir haben für dich 4 Hochschulen mit Standort in Heidelberg, an denen du den International Business Master absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 4 Hochschulangebote für den International Business Master in Heidelberg findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Master

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss innerhalb des Bachelor- und Mastersystems.

Die klassische Voraussetzung für die Zulassung zum Master ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium in einem vergleichbaren Fachbereich. Sprich, durch den Master vertiefst du ausgewähltes Basiswissen aus dem Bachelor. Ein Masterstudium dauert im Normalfall vier bis fünf Semester – in seltenen Fällen auch nur zwei – und schließt mit der Masterarbeit ab.


International Business

Deutschland ist eine Export-Nation – und du möchtest ein Teil davon werden? Du willst auf dem globalen Markt agieren und Unternehmen im internationalen Geschäft lenken? Dann entscheide dich für ein International Business Studium. Alles Wissenswerte zu diesem Studiengang findest du hier!

Das International Business Studium: Inhalte und Voraussetzungen

Das International Business Studium ist ein Mix aus BWL, VWL, Management und Recht. Dabei wird der Fokus klar auf die Internationalität gelegt. Durch die abwechslungsreichen Fächer wirst du auf die Herausforderungen im internationalen Geschäft vorbereitet.

Im Masterstudium beschäftigst du dich u.a. mit den Themen International Law, International Finance und Interkulutrelle Kompetenzen. Die Schwerpunkte können sich dabei von Hochschule zu Hochschule unterscheiden.

Da der Studiengang verschiedene Komponenten miteinander verbindet, solltest du dich auch entsprechend auf dein Studium vorbereiten. Für das Bachelorstudium brauchst in der Regel neben der Hochschulzugangsberechtigung auch ein Vorpraktikum und einen Nachweis deiner Sprachkenntnisse.

Das Masterstudium International Business setzt meistens eine Mindestnote von 2,5 oder besser voraus. Außerdem kann es sein, dass du ein Motivationsschreiben erstellen und an einem Auswahlverfahren teilnehmen musst.

Karrierechancen nach dem International Business Studium

Mit einem Abschluss in International Business bist du bestens auf die Herausforderungen der globalen Wirtschaft vorbereitet. Du kannst dich sowohl bei internationalen Firmen als auch deutschen Firmen, die international agieren bewerben. Dir stehen unterschiedliche Branchen, wie z.B. Unternehmensberatungen, Handel oder Automobilindustrie offen.

Du möchtest also den Weg ins International Business ebnen und mit einem passenden Studium den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere legen? In unserem ausführlichen Artikel zum International Business Studium erfährst du alles, was du im Vorfeld wissen musst. Wir liefern dir alle Infos über Studieninhalte, Voraussetzungen, Studienverlauf und Dauer. Außerdem haben wir in unserer großen Datenbank alle Hochschulen gelistet, die ein solches Studium anbieten.


Weitere Informationen zum International Business Studium
Master International Business in Heidelberg

Master International Business in Heidelberg

Heidelberg

Heidelberg, ein Stadtkreis mit ca. 150.000 Einwohnern, liegt malerisch im Rhein-Neckar-Kreis in Baden-Württemberg. Erstmalig 1196 urkundlich als Heidelberch erwähnt, ist es weit bekannt durch das Schloss sowie die romantische historische Altstadt mit malerischen Gebäuden und Kirchen. Neben dem gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehr (hierfür ist ein Semesterticket erhältlich, das von der Stadt bezuschusst wird) verfügt das Stadtgebiet über ein weitverzweigtes Straßennetz mit unmittelbarer Nähe zur Autobahn. Gewünschte Ziele sind mit dem Fahrrad ebenfalls schnell und bequem zu erreichen.

BWL in Heidelberg studieren

Ein breit gefächertes Hochschulangebot sowie etliche Forschungseinrichtungen machen die Stadt bei ca. 30.000 Studenten sehr beliebt. Weltbekannt ist die renommierte Ruprecht-Karls-Universität, daneben gibt es als staatliche Einrichtung noch die Pädagogische Hochschule Heidelberg. Mehrere private sowie zwei kirchliche Hochschulen stehen ebenfalls zur Verfügung. Das Studienfach BWL kann etwa an der Hochschule Fresenius für Internationales Management oder SRH Heidelberg absolviert werden.

Darüber hinaus können betriebswirtschaftliche Grundlagen an der Uni Heidelberg erworben werden. Der Kurs umfasst die wichtigsten Teilgebiete der BWL und kann als Ergänzungsmodul angerechnet werden. Studierende profiteren von einem abwechslungsreichen Freizeitangebot mit sportlichen, kulturellen und geselligen Möglichkeiten. Zahlreiche Kneipen, Restaurants, Clubs und Kinos laden zum Verweilen und Abschalten ein, erwähnenswert sind die Happy-Hour-Angebote der Heidelberger Bars.

Alle Hochschulen in Heidelberg

Pro

  • Viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • Überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)