Schließen
Zur Studienbroschüre Mehr erfahren
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Kostenloses Infomaterial Zum Studiengang
Sponsored

Betriebswirt Weiterbildung in Berlin: Anbieter & Kurse

Betriebswirt Weiterbildung

Gut ausgebildete Betriebswirte verfügen über ein breit angelegtes betriebswirtschaftliches Wissen und sind gefragte Führungskräfte in Wirtschaft und Verwaltung. Sie können in zahlreichen Arbeitsbereichen tätig werden und ein breites Spektrum an verantwortungsvollen Fach- und Führungsaufgaben übernehmen. Deshalb vermittelt die Betriebswirt Weiterbildung generalistische Fachkenntnisse. Für eine Tätigkeit im gewerblichen oder technischen Bereich ist die Weiterbildung eine Möglichkeit zum Aufstieg in das mittlere Management. Auch das Finanz- und Rechnungswesen ist ein beliebtes Tätigkeitsfeld für Betriebswirte. Sie werten Statistiken aus, erarbeiten Lösungsansätze zur Kosteneinsparung oder finden Anstellungen in Wirtschaftsunternehmen.

Was lernt man in der Betriebswirt Weiterbildung?

Da sich die Betriebswirt Weiterbildung an realen Aufgaben und Herausforderungen orientiert, enthalten die Kurse zahlreiche Fallstudien. Nach einer Einführung in die Grundlagen der Betriebs- und Volkswirtschaft befassen sich die Teilnehmer mit Fachthemen und den innerbetrieblichen Funktionsbereichen, wie z.B. Recht, Steuern, Marketing oder Finanzierung. Im Vordergrund stehen dabei ökonomische, ökologische und soziale Aspekte nachhaltigen Wirtschaftens. Die Betriebswirt Weiterbildung ist gerade für Fachwirt Absolventen der nächste Ausbildungsschritt bei der Karriereplanung und auch der erste Schritt für einen gelungenen Start in die Selbstständigkeit.


Betriebswirt Weiterbildung in Berlin gesucht?

Betriebswirt Weiterbildung in Berlin gesucht?

Berlin

Berlin ist mit 3,5 Millionen Einwohnern die einzige echte Metropole des Landes und gilt als eine der aufregendsten Städte auf dem Globus. 12 Millionen Besucher aus der ganzen Welt kommen jedes Jahr in die Bundeshauptstadt und besichtigen die Museumsinsel, den Reichstag, Schloss Charlottenburg und den legendären Checkpoint Charlie. Die Stadt ist so groß, dass es keine typischen Studentenviertel gibt. Die Studies gehen zischen den vielen anderen jungen Menschen, die es nach Berlin zieht, einfach unter. Lediglich der Stadtteil Dahlem wird stark von der dort ansässigen Freien Universität geprägt. Die bei Studierenden beliebtesten Bezirke sind aber die "In-Quartiere" in Friedrichshain und Kreuzberg sowie auf dem Prenzlauer Berg.

BWL studieren in Berlin

In Berlin gibt es etwa 170. 000 Studierende, die sich auf vier Universitäten und fast 40 sonstige Hochschulen verteilen. Die beiden wichtigsten akademischen Bildungsinstitute in der Bundeshauptstadt sind die Freie Universität Berlin (FU) im Westteil der Metropole und die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) in Mitte. Beide Universitäten konnten sich im Rahmen der sogenannten Exzellenzinitiative des Bundes durchsetzen und sich als Eliteuniversitäten qualifizieren. Beide Unis bieten sowohl Bachelor- als auch Master-Abschlüsse im Fach Betriebswirtschaftslehre an. Darüber hinaus ist das Studienangebot äußerst vielseitig. Wer in Berlin BWL studieren möchte, hat die freie Auswahl zwischen theoretischen und anwendungsorientierten sowie dualen oder berufsbegleitenden Studiengängen. Es gibt auch eine Reihe international ausgerichteter Hochschulen mit anspruchsvollen Bachelor- und Masterprogrammen.

Alle Hochschulen in Berlin

Pro

  • In Berlin ist alles ein bisschen größer und so profitierst du auch bei der Auswahl deiner Hochschule von einem schier unendlichen Angebot an Studienmöglichkeiten
  • Ob Partys, Kulturveranstaltungen, Festivals oder Live-Events – irgendwo ist in der Millionenstadt immer etwas los
  • Do you speak Berlinerisch? Mit Tourist/innen, Student/innen und Expats aus der ganzen Welt kannst du dir ein internationales Netzwerk aufbauen
  • Döner essen in Kreuzberg, Flohmarktbesuche in Friedrichshain und Berliner Luft trinken in Neukölln – jeder Kiez ist ein kleiner Mikrokosmos für sich

Contra

  • Die Wohnungsjagd stellt sich als die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen heraus – und durchschnittlich bezahlst du 16,24 Euro pro Quadratmeter
  • Berlin ist laut, Berlin ist rau und Berlin schläft nie – wenn du also eher leise, zart besaitet und schlafbedürftig bist, dann kann dich die Hauptstadt schon mal überfordern
  • Nach Berlin kommt man. Und geht oft auch wieder – die hohe Fluktuation und Einwohnerzahl machen es nicht immer leicht, neue Kontakte zu knüpfen