Erfahrungsbericht: Bachelor Wirtschaft an der Jade Hochschule

Jade Hochschule Campus WilhelmshavenChristian absolvierte zuerst eine kaufmännische Ausbildung - doch damit noch nicht genug. Nach der Berufsausbildung entschied er sich für ein Wirtschaft Studium an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven. Bei uns spricht er in einem Erfahrungsbericht über diesen Weg, sein Studium und gibt dir Tipps für deine Studienwahl.

Möchtest du noch weitere Erfahrungsberichte aus dem BWL Studium lesen? Dann klicke dich hier zurück zur Übersicht aller Erfahrungsberichte.

Erfahrungsbericht von Christian

Darum habe ich mich für diesen Studiengang entschieden:

Ich wollte meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt mit einem Studium erhöhen.

Ich habe mich für das Studium Wirtschaft an der Jade Hochschule entschieden, da ich schon eine kaufmännische Ausbildung als Einzelhandelskaufmann absolviert habe und nach der Ausbildung bzw. der Fachhochschulreife noch meine Fähigkeiten und Interessen im kaufmännischen Bereich vertiefen wollte. Außerdem wollte ich meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt mit einem Studium erhöhen.

So lief mein Studium ab:

Die ersten drei Semester waren als Grundstudium ausgelegt. Hier standen im Verlaufsplan hauptsächlich die allgemeinen BWL-Fächer wie Buchhaltung, Statistik oder Marketing. Im vierten Semester steht dann das 20-wöchige Praxissemester an. (Dies habe ich aufgrund meiner Ausbildung angerechnet bekommen.) In den letzten drei Semestern können die Studierenden dann eigene Schwerpunkte wählen. Ich habe mich für den Schwerpunkt PROF (Personal, Recht, Organisation und Führung) entschieden, da ich mich schon immer für Personalführung und Personalrecht interessiert habe. Zum Abschluss des Studiums habe ich noch eine Bachelorthesis zum Thema "Employer Branding" geschrieben.

Ich kann meine Hochschule empfehlen, weil ...

Die Professoren und Dozenten haben immer ein offenes Ohr, wenn es Probleme gibt.

Ich kann die Jade Hochschule empfehlen, da es eine sehr kleine, familiäre Hochschule ist. Die Hörsäle sind nicht total überlaufen. Die Professoren und Dozenten haben immer ein offenes Ohr, wenn es Probleme gibt. Wenn man in einem Fach Schwierigkeiten hat wird in fast allen Fällen ein Tutorium angeboten, auch hier ist die Gruppengröße überschaubar.

Diese Interessen und Fähigkeiten sollte man für den Studiengang mitbringen:

Man sollte vor allen Dingen den mathematischen Aspekt während des Studiums nicht unterbewerten. Es fängt schon im Grundstudium mit Statistik an und zieht sich dann durch das ganze Studium. Vor allem die VWL-Fächer, wie bspw. Mikroökonomie und Makroökonomie sollte man nicht unterschätzen. Des Weiteren sollte man ein allgemeines Interesse an der Weltwirtschaft und den verschiedenen Märkten mitbringen.

War dieser Text hilfreich für dich?

4,67 /5 (Abstimmungen: 3)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de