Erfahrungsbericht: Bachelor Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Aachen

Studentin Michelle hat Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Aachen studiert. Ihren Bachelor hat sie mit den Schwerpunkten Marketing, Entrepreneurship und International Business in diesem Jahr abgeschlossen. Im Interview spricht sie über ihre Erfahrungen an der FH Aachen, das Studium im allgemeinen und gibt Studieninteressenten Tipps bei der Studienwahl.

Möchtest du noch weitere Erfahrungsberichte aus dem BWL Studium lesen? Dann klicke dich hier zurück zur Übersicht aller Erfahrungsberichte.

Erfahrungsbericht von Michelle

Darum habe ich mich für diesen Studiengang entschieden:

Ich habe während und nach meiner Schulzeit gemerkt, dass mich Unternehmenskulturen und Prozesse sehr interessieren. Wir werden bestimmte Unternehmen und Marken so erfolgreich? Ich bin trotzdem eher über Freunde zum BWL Studium gekommen. Die Begeisterungsfähigkeit für BWL-Themen kam dann hauptsächlich während des Studiums.

So läuft mein Studium ab:

In den ersten beiden Semestern wurden grundlegende Fächer wie Rechnungslegung, Mathe und Wirtschaftsrecht gelehrt. Diese wurden in den folgenden Semestern teilweise vertieft. Der typische Aufbau bestand in der Regel aus einer Vorlesung, gegebenenfalls einem Tutorium und abschließenden Klausuren. Das fünfte Semester war für mich am interessantesten, da hier ausschließlich Wahlfächer absolviert wurden. Ich habe mich für den Bereich Marketing entschieden und verschiedene Prüfungsformen wie Vorträge, Hausarbeiten und Klausuren abgelegt. In dieser Zeit sammelt man Inspirationen für die Bachelorarbeit, die im sechsten Semester ansteht.

Ich kann meine Hochschule empfehlen, weil ...

Ich kann die FH Aachen absolut empfehlen. Ich halte alle Professoren und Dozenten dort für absolut professionell und kompetent. Die Wahlfächer waren umfangreich, sodass jeder eine Spezifizierung findet. Die Studieninhalte waren für mich äußerst interessant. Jede Hochschule bringt auch Fächer mit, die einem nicht hundertprozentig liegen oder gefallen. Die Komplexität und der Arbeitsumfang hielt sich meiner Meinung nach in einem gesunden Maß. Das Studium hat mir insgesamt sehr viel Spaß gemacht und ich würde mich genauso wieder für die FH Aachen entscheiden.

Diese Interessen und Fähigkeiten sollte man für den Studiengang mitbringen:

In erste Linie sollte ein gewisses Interesse an Unternehmensstrukturen und -kulturen vorhanden sein. Angehende Studenten, die schon in der Schule Probleme im Matheunterricht hatten oder jene, die keine Oberstufe, sondern eine Berufsausbildung absolviert haben, sollten sich darauf einstellen, dass sie viel nachholen müssen und die Klausurvorbereitung etwas umfangreicher ist. Es gibt jedoch zahlreiche Nachhilfeangebote, machbar ist es in jedem Fall. Ich persönlich finde Interesse und Begeisterungsfähigkeit am wichtigsten, sonst macht das Studium keinen Spaß und man drückt sich vor den Vorlesungen. Das sollte nicht der Sinn des Studierens sein.

War dieser Text hilfreich für dich?

4,83 /5 (Abstimmungen: 6)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de