BWL Studium bei SRH Heidelberg

Fernstudium BWL Ranking – Wichtig zur Studienwahl?

BWL ist nunmal BWL – an den Studieninhalten können sich die einzelnen Fernstudium-Anbieter kaum voneinander abgrenzen. Und die Broschüren sind auch meistens schön gestaltet und seriös. Aber wie kann man nun das richtige BWL Fernstudium finden bzw. den richtigen Anbieter? Hilft ein Fernstudium-Ranking?

Hilfreicher Text?

Nicht hilfreichGeht soTeilweiseHilfreichSehr hilfreich
4,00/5 (Abstimmungen: 4)
Loading...


BWL Fernstudium Ranking – Potenzielle Studienwahlhelfer

Faktoren RanglisteFür Vollzeit-Studiengänge gibt es dutzende Hochschulrankings. Aber gibt es auch ein Ranking, das speziell für Fernstudiengänge bestimmt ist? Jein! Denn es gibt zwar kein spezielles BWL Fernstudium Ranking, in dem die Anbieter in einer Rangliste der objektiv erfassten Studienbedingungen zusammengestellt werden. Es gibt wohl aber andere Möglichkeiten, sich ein Bild von der bestmöglichen Hochschule zu machen.

Online finden sich zum Beispiel auf fernstudiumcheck.de Erfahrungsberichte tausender Fernstudenten und Teilnehmer von Zertifikatslehrgängen. Sie berichten ihre Erfahrungen und vergeben Noten für ihr Studium. Schaut man sich die Rankings bzw. Bewertungen an, so findet man für ein Bachelor BWL Fernstudium zum Beispiel folgende Angaben:

Ranking Fernstudium BWL
(Quelle: Fernstudiumcheck.de am 13.05.2014, Beispiel-Zusammenstellung)

CHE Ranking FernstudiumDesweiteren kann man sich teilweise anhand des CHE-Rankings einen Überblick verschaffen. Hier werden vor allem die unabhängigen Hochschulen aufgeführt, nicht aber die Akademien, die in Zusammenarbeit mit FHs und Unis ebenfalls Fernstudiengänge anbieten. Zudem werden, wie man am Beispiel sieht, kaum Kriterien auch letztlich bewertet. Dieses Ranking ist also für ein BWL Fernstudium kaum zu gebrauchen.

Man kann sich zwar auch die Bewertungen der Vollzeit-Studiengänge an Hochschulen, die auch Fernstudiengänge anbieten, allerdings haben diese nur geringe Aussagekraft, denn natürlich ist ein Fernstudium didaktisch ganz anders aufgebaut als ein Vollzeitstudium.


Worauf es wirklich bei der Fernstudienwahl ankommt

Der Wunsch, einfach mittels Ranglisten die bestmögliche Fernhochschule ausfindig zu machen, ist nachvollziehbar. Aber er ist ehrlicherweise weder beim Fern-, noch beim Vollzeitstudium sinnvoll! Warum? Jedes Ranking hat seine eigenen Kriterien. Mal zählen Bewertungen von Professoren anderer Hochschulen, die etwas zur Forschungsreputation sagen, mal werden Personalmanager gefragt, von welchen Hochschulen die besten Absolventen kommen. Wenn man all diese Rankings mischen würde, könnte man überhaupt keine Aussage mehr treffen.

Wer ein BWL Fernstudium Ranking sucht, wird keines finden. Aber man kann sich an gewissen Leitlinien orientieren, um das individuell beste BWL Fernstudium zu finden.

Prinzipiell sind natürlich die größeren Hochschulen wie AKAD, Euro FH, Hamburger Fern-FH oder SRH Riedlingen im Vorteil, denn sie stecken viel Geld ins Marketing. Dadurch steigt nicht nur der Bekanntheitsgrad bei potenziellen Fernstudenten, sondern auch bei Personalverantwortlichen. Und wenn der Personalverantwortliche eine Bewerbung auf dem Tisch hat, bei der er den Anbieter kennt, ist die positiver, als wenn er den Anbieter nicht kennt und somit auch keine Aussagen zur Seriosität treffen kann.

Zudem stehen die großen Anbieter viel mehr unter Beobachtung, als kleine lokale Anbieter. Bei den Großen kann nicht irgendwo gepfuscht werden bzw. man kann es sich nicht leisten, keinen guten Service anzubieten, denn dies würde sich sehr schnell herumsprechen.

Andererseits: Kleine Anbieter können sich eben aufgrund ihrer kleineren Strukturen meist mehr um jeden einzelnen Studenten kümmern, wenn sie die entsprechenden Ressourcen haben.


Die wirklich wichtige Reihenfolge für Personaler

Anerkennung Fernstudium BWLBitte bedenken Sie bei der Wahl Ihres BWL Fernstudiums vor allem eins: Es kommt nicht auf das Ranking der Hochschule an. Wichtig ist:

1. Abschluss
Erst ist es nicht wichtig, wo man den Abschluss gemacht hat, sondern dass man ihn erreicht hat. Und mit welcher Note und in welchem Zeitraum man den Bachelor, Master oder MBA geschafft hat.

2. FH/Uni
Dann erst kommt der Name der Fern-FH und -Uni dran.

3. Ranking
Erst jetzt kommt das Ranking dran, sprich, wann welche FH wie gut bei irgendeinem „objektiven“ Test abgeschnitten hat.



Wir wünschen viel Erfolg bei Ihrer Fernstudienwahl

Empfiehl uns weiter: