BWL Studium bei SRH Heidelberg

IUBH – Betriebswirtschaftslehre (BWL) Dual

Abschluss:
Bachelor of Arts

Mit dem Bachelorstudium „Betriebswirtschaftslehre“ an der IUBH werden Sie auf alle betriebswirtschaftlichen Herausforderungen in Unternehmen aller Größen und Branchen vorbereitet.
Auf Ihrem Stundenplan stehen neben klassischen BWL-Themen wie Investition, Finanzierung, Budgetierung und Unternehmensplanung auch Themen aus den Bereich Rhetorik, Präsentationstechniken und Fremdsprachen.

Durch das Studium entwickeln Sie ein Verständnis für wirtschaftliche und finanzielle Zusammenhänge, erlangen theoretische Kenntnisse in allen relevanten Bereichen und entwickeln Ihre sozialen Kompetenzen weiter. Mit Abschluss des Studiums sind sie bestens für eine Karriere im nationalen und internationalen Umfeld vorbereitet.



Studienverlauf:
Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist ein duales Studienangebot und findet im wöchentlichen Wechsel zwischen der IUBH Hochschule und einem Praxisunternehmen statt. Das Studium kann jeweils zum Wintersemester an den Studienorten Düsseldorf, München oder Erfurt begonnen werden. Bei der Suche nach einem geeigneten Partnerunternehmen für die Praxisphasen unterstützt Sie die IUBH gerne.

Das Studium beinhaltet Kernfächer wie BWL, VWL, Recht, Methoden-, Selbst und Sozialkompetenzen. Zusätzlich stehen betriebswirtschaftliche Spezialisierungen auf dem Lehrplan, durch die Sie alle wichtigen Kompetenzen eines Betriebswirtes erlangen.



Studienschwerpunkte:
Durch die Wahl einer Vertiefung haben Sie die Möglichkeit, sich in einem von sechs attraktiven Betätigungsfeldern der Betriebswirtschaft zu spezialisieren und so gezielt auf Ihren Traumjob vorzubereiten.

Folgende Schwerpunkte stehen dabei zur Auswahl:

  • Accounting & Controlling
  • Immobilienmanagement
  • Logistikmanagement
  • Industriemanagement
  • Steuerberatung
  • Wirtschaftsprüfung

Einsatzgebiete in und nach dem Studium

  • Buchhaltungen, Konzernbuchhaltungen, Controlling, Betriebsabrechnung
  • Private Equity Gesellschaften
  • Steuerkanzlei, Steuerabteilungen größerer Unternehmen
  • Wirtschaftsprüfungsgesellschaften
  • Logistikdienstleister, Speditionen, Kurierunternehmen
  • Industrieunternehmen
  • Immobilienmakler, Architekten, Bauträger, Hausverwaltungen



Zugangsvoraussetzungen / Gebühren:

  • Ein abgeschlossenes, grundständiges Studium (z.B. in Form eines Bachelor- oder Diplomabschlusses)
  • mit wirtschaftswissenschaftlichem bzw. betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt
  • von einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule / Universität und
  • einer Abschlussnote, die mindestens “Befriedigend” lautet.

Bewerber, deren Erststudium keinen wirtschaftlichen Schwerpunkt aufweist, können in unser Programm aufgenommen werden, wenn ihre berufliche Tätigkeit betriebswirtschaftliche Hintergründe hat.

Studiengebühren:
Für eine Zulassung zum dualen Studium „Betriebswirtschaftslehre“ an der IUBH müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur), fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Abitur)
  • Fachhochschulreife
  • erfolgreiches Ablegen der Meisterprüfung
  • erfolgreicher Abschluss eines Bildungsgangs zum staatlich geprüfter Techniker oder staatlich
    geprüfter Betriebswirt
  • Qualifizierte Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung, die über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen und mindestens drei Jahre hauptberuflich tätig waren

Studiengebühren:
Die Studiengebühren ebenso wie eine individuelle Ausbildungsvergütung werden i.d.R. durch das Praxisunternehmen übernommen.

Webseite
www.iubh-dualesstudium.de