Wirtschaftspsychologie

Abschluss

Master

Dauer

4 Semester

Art

Vollzeit

Das Ziel eines jeden Unternehmens ist es, sich positiv am Markt zu platzieren, Produkte an den Mann zu bringen und so dauerhaft Gewinn zu erzielen. Doch all dies ist nur möglich, wenn die Kommunikation nach außen stimmt: Wirtschaftspsychologie ist ein bedeutender Teilaspekt im Businessleben, der sich mit der Kommunikation zwischen Konsumenten, Verkäufern, Produzenten, Vorgesetzten und Mitarbeitern beschäftigt. Ebenso werden mentale und wirtschaftliche Prozesse erforscht, um so letztendlich das Verhalten von Menschen vorherzusagen und steuern.

Der interdisziplinäre Master in Wirtschaftspsychologie an der CBS kombiniert weiterführende betriebswirtschaftliche Kompetenzen mit sozial- und wirtschaftspsychologischen Aspekten. Ergänzt wird das Studium durch die Vermittlung bedeutender Soft Skills: Selbst- oder Team Management, kreatives Denken, reflektiertes Führungsverhalten und Fremdsprachenunterricht sorgen für ein Rundum-Paket, welches die Studierende auf eine erfolgreiche Karriere in der Wirtschaftspsychologie vorbereitet. So sind Absolventen/innen mit Abschluss des Masters in unterschiedlichen Berufen tätig: Sie arbeiten unter anderem im mittleren und gehobenen Management von Personalabteilungen, bei Personaldienstleistern, Unternehmensberatungen oder im Change Management. Weitere beliebte Einsatzgebiete sind die Marketingbranche sowie das Personalwesen und die Unternehmensführung.

Infomaterial anfordern