Schließen
Sponsored

Wirtschaft & Schauspiel

  • Abschluss Bachelor of Arts
  • Dauer 6 Semester
  • Art Vollzeit

Das Leben ist eine Bühne, und ständig schlüpfst du in neue Rollen: Ob als Schüler*in, Student*in oder später in deiner beruflichen Laufbahn – es gibt immer wieder Situationen, in denen du performen musst. Sollten Stärken wie sicheres Auftreten vor Publikum, Perspektivwechsel und Grundlagen in Mimik und Gestik nicht eigentlich Bestandteil einer erfolgreichen Ausbildung sein? Sind die klugen Köpfe der innovativsten und erfolgreichsten Unternehmen nicht alle starke, individuelle Persönlichkeiten?

Wenn auch du kreativ bist und dir Aspekte wie Nachhaltigkeit sowie eine Unternehmensführung am Herzen liegen, die auch die Interessen zukünftiger Generationen berücksichtigt, dann ist der Studiengang Wirtschaft & Schauspiel genau das richtige für dich. Denn die Kombination aus empathischem Künstlerherz mit einem Faible für rationale Zahlen und Fakten verbindet genau die Persönlichkeitsmerkmale, die für eine nachhaltige Ökonomie gebraucht werden. Laut fundierter Prognosen sind etwa zwei Drittel der Berufe, die künftig gefragt sein werden, noch gar nicht erfunden. Künstlerische Persönlichkeiten sind gut darauf vorbereitet, in unübersichtlichen Handlungsfeldern zu agieren. Der Studiengang Wirtschaft & Schauspiel fördert genau die Kernkompetenzen, die du benötigst, um mit der Kraft deiner individuellen Stärken und einem sicheren Auftreten deine Ideen für Innovation und Nachhaltigkeit zum Erfolg zu führen.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Nachdem du die Einführungsveranstaltungen in den Bereichen Wirtschaft besucht und die Grundlagen des Schauspiels gelernt hast, liegt es an dir, ob du deinen Schwerpunkt auf Wirtschaft setzt oder beide Bereiche in einem 50/50-Modell belegst. Auf dieser Entscheidung aufbauend, setzt sich dann dein Stundenplan zusammen. Im Bereich Schauspiel lernst du durch Sprechübungen, Atemtechniken und Körperarbeit, wie du sicher vor anderen Menschen sprichst und auftrittst. Die szenische Arbeit an Rollen lässt dich in andere Charaktere eintauchen und verschafft dir wichtige Einblicke in eine fremde Perspektive. Im wirtschaftlichen Teil lernst du die Grundlagen der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre und darfst dann in den Wahlpflichtfächern selbst wählen, ob du dich zum Beispiel in Marketing, Entrepreneurship oder lieber in Nachhaltigkeit oder Mitarbeiterführung weiterbildest.

Nach deinem Studium bist du perfekt vorbereitet, um eine kompetente Führungspersönlichkeit in einem Unternehmen zu werden. Du weißt genau, wie du mit Menschen, Zahlen und Worten umgehen kannst und hast die Selbstsicherheit gewonnen, die es braucht, um erfolgreich zu sein. Oder möchtest du dein eigenes nachhaltiges Start-up gründen? Kein Problem! Auch darauf bist du gut vorbereitet. Aber nicht nur der Wirtschaftsbereich ist deine neue Bühne – auch im Kunst- und Kulturbereich kannst du mit deinem Studium tätig werden. Ob als Künstler*in oder Performer*in, kreativ-beratend für Kolleg*innen oder auch durch die Nutzung deiner kalkulatorischen Fähigkeiten im Bereich Förderung und Finanzierung von Kunstprojekten – jetzt heißt es: Vorhang auf für eine steile Karriere.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Um für den Bachelorstudiengang Wirtschaft & Schauspiel zugelassen zu werden, brauchst du entweder die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Solltest du keine der beiden Qualifikationen erfüllen, kannst du das Studium auch mit einer zweijährigen Berufsausbildung und einer Berufserfahrung von mindestens drei Jahren absolvieren. Zudem qualifizieren dich berufliche Aufstiegsfortbildungen wie Meister, Fachwirt oder Techniker für ein Studium. Dazu gibt es eine Eignungsprüfung bestehend aus einem Zulassungsgespräch und einem Auswahlworkshop, bei der du deine künstlerischen Fähigkeiten zeigen kannst. Möchtest du dich darauf schon einmal vorbereiten, bietet die Hochschule dir zweimal jährlich einen Studienvorbereitungskurs zum Thema Schauspiel an. Ein Numerus Clausus ist nicht zu erfüllen.

Kosten:

Die Kosten betragen bei semesterweiser Bezahlung 585,- Euro pro Monat. Werden sie monatlich überwiesen, beläuft sich der Betrag auf 595,- Euro monatlich. Über die Möglichkeiten der Studienfinanzierung klärt dich die Hochschule gerne auf.

zurück zur Hochschule