BWL Studium bei SRH Heidelberg

VWA Wuppertal – Betriebswirt/in (VWA)

Abschluss:
Betriebswirt (VWA)

Wurde ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie hier einfach und unverbindlich Info-Material!

 


Berufstätige mit und ohne Abitur haben an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Wuppertal die Möglichkeit, innerhalb von sieben Semestern, parallel zu ihrer Berufstätigkeit den praxisnahen Studiengang zum „Betriebswirt (VWA)“ zu absolvieren. Das betriebswirtschaftliche Studium vertieft die in der Berufspraxis erworbenen wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Kenntnisse und erweitert diese zusätzlich um Fach- und Führungskompetenzen, die für eine spätere Übernahme von Führungsaufgaben erforderlich sind.

Der breit angelegte, betriebswirtschaftliche Studiengang vermittelt Fachkenntnisse in den Gebieten:

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Spezielle Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Rechtswissenschaften



Studienverlauf:
Der Studiengang zum/r Betriebswirt/in (VWA) beginnt jährlich zum Wintersemester. In den sieben, berufsbegleitenden Semestern finden die Vorlesungen in der Regel wochentags an drei Abenden in der Zeit von 18.00 bis 21.15 Uhr statt. Dies entspricht einem Vorlesungsumfang von ca. 960 Unterrichtsstunden zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung. Durch die generalistische Ausrichtung des Studiengangs zum/r Betriebswirt/in (VWA) erwirbt der/die Student/in ein praxisnahes, breit gefächertes betriebswirtschaftliches Wissen. In den sieben Semestern werden fundierte Kenntnisse in allgemeiner und spezieller Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften vermittelt. Die erlernte Fachkompetenz wird zusätzlich durch Vorlesungen sowie Projekt- und Gruppenarbeiten um Methoden-, Sozial- und Führungskompetenzen ergänzt, die auf anspruchsvolle Fachaufgaben und die Übernahme von Führungsfunktionen vorbereiten.


Studienschwerpunkte:VWA studieren

  • Marketing / Dienstleistungsmanagement
  • Personal
  • Produktion und Logistik
  • Produktion-, Kosten- und Preistheorie
  • Steuern / Beteiligungsmanagement



Besonderheiten des Studiengangs
Nach Abschluss des Studiengangs zum „Betriebswirt (VWA)“ haben die Studenten/innen die Möglichkeit, in den berufsbegleitenden Studiengang zum „Bachelor of Arts (B.A.)“ in Kooperation mit der Fachhochschule Südwestfalen einzusteigen und den staatlich und international anerkannten Abschluss innerhalb von zwei Semestern zusätzlich zu erlangen.


Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:
VWA lernen
Zugangsvoraussetzungen:

  • Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst
  • Fach- und Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen
  • Industrie- und Handwerksmeister
  • Kaufleute und kaufmännische Angestellte
  • sonstige Berufstätige mit staatlich anerkannter Fachprüfung
  • staatlich geprüfte Techniker

Studiengebühren:

  • 5.082 Euro insgesamt
  • Ratenzahlung: 726 Euro pro Semester oder 121 Euro pro Monat
  • Prüfungsgebühr: 610 Euro



Webseite zum Studiengang:
VWA Wuppertal – Betriebswirt/in (VWA)