BWL Studium bei SRH Heidelberg

Steinbeis IEC – Management (Leadership and Change)

Abschluss:
Master of Arts

Wurde ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie hier einfach und unverbindlich Info-Material!

 


Der berufsbegleitende Management-Master „Leadership and Change“ wird in englischer Sprache unterrichtet und richtet sich an (angehende) Führungskräfte, die mit der Gestaltung von Transformationsprozessen in ihrer Organisation beschäftigt sind sowie an alle Experten*innen innerhalb und außerhalb von Organisationen, die an der Gestaltung von Veränderungsprozessen mitwirken.

Die Studierenden erwerben das Wissen und die Handlungsbasis, um zukünftige Herausforderungen zu bewältigen, indem sie die dynamischen Veränderungen der Wirtschaft und Gesellschaft verstehen und deuten lernen.

Dabei richtet der Studiengang seinen Fokus besonders auf die Entwicklungen von Organisationen, Individuen, das Erkennen von Marktentwicklungen, die Entwicklungen von Teams und die Anpassungsfähigkeit von Führungsstilen und -praktiken. Die Studierenden sollen dabei lernen, ihr Wissen transfermäßig in ihre eigene Berufswirklichkeit einfließen zu lassen.

Während des Studiums wird der Austausch zwischen den Studierenden mit Hilfe einer multimedialen Lernplattform gefördert. In einem Transferprojekt verbinden die Studierenden ihre Ziele und Interessen mit denen der Unternehmen.



Studienverlauf:
Steinbeis IEC Master ManagementDer Management-Master „Leadership and Change“ startet jedes Jahr zum Sommer- und Wintersemester (i.d.R. Mai und Oktober) und dauert vier Semester. Das Studium umfasst neun Module sowie ein Transferprojekt und die Masterarbeit. Insgesamt werden 90 ECTS (Creditpoints) erworben.

Der Master Leadership and Change wird in einer Kombination aus Selbstlernphasen und Präsenzmodulen absolviert. Die Präsenzmodule werden in Blöcken absolviert, um die Vereinbarkeit von Studium und Beruf zu gewährleisten.



Studienschwerpunkte:
Steinbeis IEC Master ManagementDer Master-Studiengang zielt auf die Vermittlung von Kompetenzen in den folgenden fünf Bereichen:

  • Erkennen von Marktentwicklungen
  • Entwicklung von Organisationen
  • Entwicklung von Teams
  • Entwicklung von Individuen
  • Anpassungsfähigkeit von Führungs-Mindsets und -Praktiken

Während der Bearbeitung des Transferprojekts werden die Studieninhalte mit den individuellen beruflichen Interessen der Studierenden bzw. ihrer Unternehmen verknüpft. Ein zertifizierter Projekt-Coach begleitet die Studierenden dabei während ihrer gesamten Studienzeit.



Besonderheiten des Studiengangs:
Der Master in Leadership and Change greift die Herausforderungen von dynamischen Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft in einer praxisorientierten Studienkonzeption auf. Die Entwicklung der Teilnehmer*innen findet in einer Kombination von wissenschaftlicher Fundierung und systematischem Praxistransfer statt. Die hierzu eingesetzte Konzeption des Projekt-Kompetenz-Studiums der Steinbeis Hochschule hat sich über Jahre bewährt und wurde vom IEC mit innovativen Methoden angereichert.



Zugangsvoraussetzungen / Gebühren:

  • Hochschul- oder Fachhochschulabschlussabschluss
  • Erfolgreiche Teilnahme am Bewerbungsverfahren

Studiengebühren:
Die Voraussetzung für die Zulassung zum Studium sind ein abgeschlossener akademischer Abschluss einer Hochschule sowie das Absolvieren von zwei Zulassungsinterviews.

Die Studiengebühren, in denen Lehrmaterialien, Lernplattformen, Online-Bibliothek und Coaching-Prozesse sowie die Prüfungen und der Zugang zur IEC-Alumni-Organisation enthalten sind, können wie folgt bezahlt werden:

1. Als Gesamtsumme: 14.700 Euro
2. In vier Raten von jeweils 3.710 Euro
3. In monatlichen Raten von jeweils 622 Euro

Dazu kommt eine einmalige Einschreibegebühr von 250 Euro.



Webseite zum Studiengang:
Steinbeis IEC – Management (Leadership and Change)