BWL Studium bei SRH Heidelberg

Leuphana Universität – Management & Human Resources

Abschluss:
Master of Arts (M.A)

Wurde Ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie hier einfach und unverbindlich Info-Material!

 


Besonderes Augenmerk wird im Master „Management & Human Resources“ auf eine interdisziplinäre Herangehensweise gelegt, bei der Fragen der Human Resources aus Sicht der BWL, der Psychologie sowie des Rechts untersucht werden. Um dem internationalen Anspruch eines HR-Managers gerecht zu werden, wird der internationale und interkulturelle Aspekt der HR-Aufgabenbereiche verstärkt hervorgehoben.

Zielgruppe des Studiengangs sind Akademiker mit einem wirtschaftswissenschaftlichen oder vergleichbaren Abschluss (Bachelor oder äquivalent), die sich für Berufsfelder im Personalmanagement interessieren und sich als Experte/Expertin für Arbeitsrecht in Rechtsabteilungen, für Leitungsfunktionen oder spezialisierte Fachfunktionen im Personalbereich einer Profit- oder Non-Profit-Organisation sowie Organisationsberatung qualifizieren möchten.

 
Studienverlauf:
Auf dem Lehrplan des ersten Semesters steht das das Pflichtmodul Forschungsmethoden für das HR-Management und das Modul Gestaltung von Aufgaben des Personalmanagements, in dem Kurse zu Themen wie „Psychologische Eignungsdiagnostik und Personalauswahl“, „Personalentwicklung und Training“ oder „Führungspsychologie und Selbstmanagement“ abgehalten werden. Zusätzlich werden Grundkompetenzen aus den Gebieten des Arbeitsrechts und der Funktionen des HR-Managements ausgebaut.

Das zweite Semester baut auf diesen Kernkompetenzen mit den Modulen International HR-Management und Rechtsgestaltung im Personalmanagement auf. Außerdem muss das Modul Strategie und Personalmanagement – HR als Business Partner absolviert. In einem fordernden Lehrforschungsprojekt können die Studierenden dann in Teams praxisrelevante Fragestellungen bearbeiten, die interdisziplinär oder disziplinär ausgelegt sein können.

Im dritten Semester werden die Fachkenntnisse in Wahlmodulen des Majors vertieft oder durch höchstens zwei Major-übergreifende Wahlangebote erweitert. Folgende Themengebiete stehen dabei aus dem Bereich Human Resources zur Auswahl:

  • HR-Management als Change Management
  • International Aspects of HR-Management
  • HR als Business-Partner: Die ökonomische Perspektive sowie HR-Management im Kontext aktueller Herausforderungen.

Wer einen Studienaufenthalt im Ausland anstrebt, sollte diesen idealerweise im dritten Semester realisieren.
Neben den Modulen ihres Majors nehmen alle Studierenden vom ersten bis zum dritten Semester an zwei übergreifenden Modulbereichen teil: In den majorübergreifenden Management Studies werden in insgesamt drei Modulen die Fachkompetenzen im Bereich des Managementwissens der Studierenden erweitert. Das masterübergreifende Komplementärstudium behandelt in ebenfalls drei Modulen breit angelegtes akademisches sowie wissenschaftsreflexives Basiswissen.

Im vierten Semester wird die Masterarbeit geschrieben, begleitet durch ein Masterforum.

 
Zugangsvoraussetzungen:

  • Qualifizierter Bachelor-Abschluss oder äquivalent
  • Konsekutivität des vorangegangenen Studiums kann durch eine ausreichende Anzahl an Credit Points (CP) in einem identischen oder verwandten Fachgebiet nachgewiesen werden. Für den Masterstudiengang Management & Human Resources benötigt man fachliche Vorkenntnisse in einem Fach (mind. 60 CP) oder zwei Fächern (jeweils mind. 30 CP) aus folgenden Disziplinen:
  • Betriebswirtschaftslehre, Jura, Psychologie, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftswissenschaften oder mindestens 60 CP aus einem interdisziplinären Studiengang, der im Wesentlichen aus den vorgenannten Fächern besteht.
  • Nachweis hinreichender Englischkenntnisse

Kosten:
ca. 330 Euro Semesterbeitrag



Webseite zum Studiengang:
Leuphana Universität Lüneburg – Management & Human Resources