BWL Studium bei SRH Heidelberg

Leuphana Professional School – BWL (berufsbegleitend)

Abschluss:
Bachelor of Arts

Wurde Ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie hier einfach und unverbindlich Info-Material!

 


Vom Großkonzern über den Mittelstand bis hin zum Handels- oder Finanzbereich – branchenübergreifend wird qualifiziertes kaufmännisches Wissen benötigt. Betriebswirte sind dabei gefragt, den Erfolg ihrer Unternehmen durch nachhaltiges Wirtschaften langfristig zu sichern. Im berufsbegleitenden Bachelor BWL erwerben die Studierenden grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse und haben im späteren Verlauf ihres Studiums die Möglichkeit, aus einem von drei Vertiefungsfächern zu wählen. Dabei können die Studierenden der Leuphana Professional School ihrem bisherigen Beruf weiter nachgehen und erwerben nach 7 Semestern einen international anerkannten akademischen Abschluss.

 
Studienverlauf:
Der berufsbegleitende BWL Studiengang ist so konzipiert, dass die Studierenden Beruf und Studium gut miteinander vereinbaren können. Ermöglicht wird dies durch einen Mix aus Wochenendpräsenzveranstaltungen alle vier bis sechs Wochen und dem angeleiteten Selbststudium mithilfe einer E-Learning-Plattform.

In den ersten Semestern werden den Studierenden zunächst betriebswirtschaftliche Grundlagen wie Marketing, Human Resources, Rechnungswesen und Accounting vermittelt. Daneben befassen sich die Studierenden auch mit benachbarten Disziplinen wie Wirtschaftsrecht und empirischer Forschung. Gleichzeitig ist das berufsbegleitende BWL-Studium auch auf die Unternehmenspraxis ausgerichtet: Im Rahmen eines Projektstudiums werden die Studierenden Gruppen- und individuelle Projekte durchführen, um so ihr erworbenes Wissen in der Praxis anzuwenden.

Neben dem Fachwissen trainieren die Studierenden außerdem klassische Unternehmereigenschaften und Managementtechniken wie Verhandlungsführung, Selbstmanagement, Präsentationstechnik, Moderationstechnik, Rhetorik und Gesprächsführung oder Design und Visual Thinking. In ergänzenden überfachlichen Modulen wird der Fokus zudem unter anderem auf Führungskompetenzen gelegt. Am Ende des Studiums steht die Bachelorarbeit, in der die Studierenden eine selbstgewählte Fragestellung zu einem bestimmten Thema wissenschaftlich bearbeiten. Hier können die Studierenden z. B. ihre Praxiserfahrungen aus dem Betrieb oder Projektarbeiten als Themenstellung wählen.

 
Schwerpunkte:
Neben den betriebswirtschaftlichen Grundlagen haben die Studierenden im Laufe ihres berufsbegleitenden Studiums die Möglichkeit, aus einem von drei Schwerpunktfächern zu wählen.

  • Digitales Marketing
  • Human Resource Management
  • Innovationsmanagement

Im gewählten Schwerpunktfach belegen sie insgesamt 7 Vertiefungsmodule.

 
Besonderheiten:
Dieser BWL-Studiengang richtet sich insbesondere an Beschäftigte im kaufmännischen Bereich mit erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung sowie Berufserfahrung und ist vor allem für die speziellen Bedürfnisse von Berufstätigen konzipiert worden. An der Leuphana Professional School können die Studierenden durch die besondere Studienorganisation parallel zum Studium ohne Verdienstausfall weiter berufstätig bleiben.

Die Präsenzzeiten werden jeweils alle vier bis sechs Wochen an den Wochenenden organisiert. Neben diesen Präsenzzeiten bereiten die Studierenden die Inhalte im angeleiteten Selbststudium vor und nach. Dazu wird ihnen von der Leuphana Professional School eine Lernplattform für das E-Learning zur Verfügung gestellt. Durch die Plattform kann rund um die Uhr und von überall aus via Internet auf die Lernmaterialien zugegriffen werden. Dieses Konzept ermöglicht den Studierenden ein hohes Maß an Flexibilität. In Online-Sprechstunden oder per E-Mail-Support werden die Studierenden auch während der E-Learning-Phasen betreut und können jederzeit Kontakt zum Team Ihres Studiengangs oder des E-Learnings aufnehmen.

Neben diesem innovativen Studienkonzept kann die Leuphana Professional School mit exzellenten Lehrenden aus Wissenschaft und Praxis, einer umfassenden Betreuung der Studierenden und einem modern ausgestatteten Campus in zentraler Lage in Lüneburg punkten.

 
Zugangsvoraussetzungen:

  • allgemeine oder fachbezogene Hochschulzugangsberechtigung, eine erfolgreich absolvierte dreijährige wirtschaftliche Berufsausbildung sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung ODER
  • eine dreijährige kaufmännische Ausbildung sowie drei Jahre einschlägige Berufserfahrung (so ist das Studium im Bachelor BWL auch ohne Abitur möglich)

Alle Bewerberinnen und Bewerber müssen zudem eine bestehende Berufstätigkeit im Umfang von mindestens einer halben Vollzeitstelle nachweisen.



Webseite zum Studiengang:
Leuphana Universität Lüneburg – BWL (berufsbegleitend)