BWL Studium bei SRH Heidelberg

Hessische Berufsakademie – Business Administration

Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.)

Wurde ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie hier einfach und unverbindlich Info-Material!

 




Die Hessische Berufsakademie bietet mit dem Bachelorstudiengang Business Administration einen dualen Studiengang an, der es Interessenten ermöglicht neben dem Studium auch noch einen anerkannten IHK-Abschluss in einem Unternehmen zu erwerben. Nach dem Abschluss befähigt diese Kombination aus Ausbildung und Studium zum sofortigen Einstieg in eine Karriere als Fach- oder Führungskraft.

Für alle, die sich in den Bereichen Handel oder Logistik weiterqualifizieren möchten, bietet die Hessische BA diesen Studiengang auch mit den Vertiefungsrichtungen „Handel“ und „Logistik“ an.

Studienverlauf:
Der Bachelorstudiengang Business Administration kann entweder im Blockmodell studiert werden (Studiendauer: 6 Semester) oder im Zeitmodell abends/samstags (Studiendauer: 7 Semester). Semesterbeginn ist immer im August jeden Jahres.

Entscheiden Sie sich für das Blockmodell, besuchen Sie die Hochschule einmal pro Semester für zehn Wochen täglich von 08:00 – 17:00 Uhr und zusätzlich 14-tägig auch samstags von 08:00 – 15:00 Uhr. Im Anschluss an die zehn Wochen Blockunterricht absolvieren Sie Ihre Berufsausbildung im Betrieb, so dass sich Theorie und Praxis blockweise abwechseln.

Im Zeitmodell abends/samstags findet der Unterricht zwei bis vier Mal wöchentlich abends von 18:00 – 21:15 Uhr statt. Zusätzlich kann der Unterricht auch samstags von 09:00 – 15:30 Uhr stattfinden. Bei diesem Studienmodell arbeiten Sie ganz normal tagsüber im Betrieb oder gehen in die Berufsschule und besuchen den Unterricht an der Hessischen Berufsakademie im Anschluss an Ihre Arbeit.

Bei beiden Studienmodellen schließt das Studium mit dem staatlich anerkannten Abschluss Bachleor of Arts ab.



Studienschwerpunkte:
Der Studiengang Business Administration kann entweder als Studiengang ohne Vertiefung studiert werden oder in den Vertiefungen „Handel“ und „Logistik“.

Im Studiengang Business Administration ohne Vertiefung haben Sie die Möglichkeit, Ihrem Studium durch das Absolvieren verschiedener Vertiefungsrichtungen und Wahlpflichtmodule eine bestimmte Richtung zuzuweisen und das Studium Ihren Interessen und beruflichen Zielen stärker anzupassen.

Der Schwerpunkt Handel richtet sich an alle Nachwuchskräfte, die sich für eine Führungsposition in einem Handelsunternehmen qualifizieren möchten. Dabei werden Ihnen die wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen anhand von Beispielen aus dem Bereich Handel erläutert und vermittelt.

Der Schwerpunkt Logistik ist für alle Interessierten geeignet, die eine Karriere in einem Unternehmen der Logistikbranche anstreben. Hier steht die Verknüpfung von betriebswirtschaftlichem Wissen und technischen Lösungen in den Bereichen Transport und Lagerlogistik im Fokus der Ausbildung.



Besonderheiten des Studiengangs:
Das Studium ermöglicht Ihnen eine hohe Flexibilität und Vereinbarkeit von Beruf und Studium. Sie haben die Möglichkeit bundesweit an 14 Studienorten zu studieren und z.B. bei einem beruflichen Wechsel auch den Studienort zum nächsten Semester zu wechseln. Dies ermöglicht die einheitliche Gestaltung der Curricula und Didaktik an der VWA Akademie.

Zugangsvoraussetzungen / Studiengebühren:
Folgende Zugangsvoraussetzungen müssen Sie für die Zulassung zum Bachelorstudiengang Business Administration erfüllen:

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachholschulreife
  • Ausbildungsvertrag in einem kaufmännischen Beruf mit einem Unternehmen
  • Für die Vertiefungen Handel und Logistik muss der Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen aus dem Bereich Handel oder Logistik abgeschlossen worden sein.



Webseite zum Studiengang:
Hessische Berufsakademie – Business Administration