BWL Studium bei SRH Heidelberg

DAA Wirtschaftsakademie – B.A. Bachelor-Aufbaustudium für Staatlich geprüfte Betriebswirte

Abschluss:
Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts in Betriebswirtschaft

Wurde dein Interesse geweckt? Dann bestell hier einfach und unverbindlich Info-Material!


Nach ihrem Abschluss ist es Staatlich geprüften Betriebswirten möglich, im Rahmen eines Vollzeitstudiums den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A. in Betriebswirtwirtschaft zu erhalten. Das Studienangebot basiert auf einem Kooperationsmodell der DAA Wirtschaftsakademie mit der HFH Hamburger Fern-Hochschule und wird ausschließlich in Düsseldorf angeboten. Der Bachelorabschluss wird durch die HFH Hamburger-Fernhochschule vergeben.

Das Studium ist für Staatlich geprüfte Betriebswirte interessant, die in kurzer Zeit einen Bachelor erlangen wollen und ein Vollzeitstudium anstreben, um sich mit einem Hochschulabschluss für höhere Aufgaben zu qualifizieren.


Studienverlauf:

Beginn des Aufbaustudiums ist jedes Jahr zum 1. Oktober und dauert 15 Monate. Das Studium unterteilt sich in zwei Hauptphasen:

Phase 1
Die erste Phase umfasst drei Monate, in der die Studierenden an der HFH Hamburger Fernhochschule immatrikuliert werden und das Studienmaterial zum Aufbaustudium erhalten. Die Studierenden informieren sich über den WebCampus über die angebotenen Studienschwerpunkte und Wahlpflichtfächer. Zum Abschluss der Phase 1 im September eines Jahres wählen sie ihren Studienschwerpunkt sowie das Wahlpflichtfach Recht.

Phase 2
Die zweite Phase beginnt mit einer Einführungsveranstaltung zum Studium und mit der Aufnahme des Aufbaubildungsgang „Unternehmensmanagement“, der an der DAA Wirtschaftsakademie erteilt wird. Die im Rahmen des Aufbaubildungsgangs erteilten Unterrichtsstunden orientieren sich vom Ablauf her an den Prüfungen an der HFH Hamburger Fern-Hochschule. Die Studierenden werden auf alle relevanten Studieninhalte des Bachelorstudiums praxisnah mit Fallstudien vorbereitet. Der Aufbaustudiengang an der DAA Wirtschaftsakademie schließt nach sieben Monaten mit dem Fachschulzertifikat „Unternehmensmanagement“ ab.

In Phase 2 findet der Unterricht in Düsseldorf montags bis freitags von 08:15 – 13:15 Uhr statt. Parallel können die Präsenzveranstaltungen der HFH (ebenfalls am Standort Düsseldorf) am Freitagnachmittag oder Samstag besucht werden.

Phase 3
Mit dem abgeschlossenen Aufbaubildungsgang können sich die Studierenden in der letzten Phase voll auf das Studium an der HFH konzentrieren. In 8 Monaten werden die Prüfungen in den Wachpflichtfächern (Studienschwerpunkt sowie Wahlpflichtfach Recht) abgeschlossen, eine Projektarbeit und die Bachelor-Arbeit verfasst. Studiert wird in freier Zeiteinteilung im Fernstudienmodus mit optionalen Präsenzveranstaltungen am Wochenende. Mit dem Bestehen der Bachelor-Arbeit wird der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) erworben.


Schwerpunkte:
Im Bachelor kommen folgende Module auf die Studierenden zu:

  • Rechnungswesen / Controlling
  • Marketing
  • Finanzmanagement
  • Personalmanagement
  • Logistik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Gesundheitsmanagement


Besonderheiten des Studiengangs:
Die große Besonderheit des Aufbaustudiums für staatlich geprüfte Betriebswirte liegt darin, im Rahmen eines Vollzeitstudiums in kurzer Zeit zum Bachelor zu gelangen. Staatlich geprüfte Betriebswirte werden in kleinen Gruppen auf die Prüfungen vorbereitet und zum wissenschaftlichen Arbeiten angeleitet. Damit wird auch für Praktiker ein Studium an der Hochschule zugänglich.


Zugangsvoraussetzungen und Kosten:
Die Zulassung zum Kombistudium setzt die Zulassung zum Studiengang zum Staatlich geprüften Betriebswirt voraus. Dafür werden verlangt:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung im Bereich Wirtschaft oder Verwaltung und Nachweis der mittleren Reife oder des Abiturs/Fachabitur plus ein Jahr Berufserfahrung
  • Alternativ: Kaufmännische Berufspraxis von mindestens fünf Jahren

Um anschließend für das Bachelorstudium an der HFH Hamburger Fern-Hochschule zugelassen zu werden, muss die Abschlussprüfung zum Staatlich geprüften Betriebswirt erfolgreich abgeschlossen sein.

Gebühren des berufsbegleitenden Teilzeitstudiums
Die Zulassung zum Aufbaustudium setzt den erfolgreichen Abschluss zum Staatlich geprüften Betriebswirt voraus. Dieser kann an einer Fachschule für Wirtschaft mit folgenden Fachrichtungen abgeschlossen worden sein:

  • Fachrichtung Betriebswirtschaft
  • Fachrichtung Möbelhandel
  • Fachrichtung Hotel- und Gaststättengewerbe
  • Fachrichtung Wohnungswirtschaft und Realkredit

Gebühren das Bachelor-Aufbaustudiums in Vollzeit
Phase 1: 290 Euro/Monat
Phase 2: 360 Euro/Monat (290 + 70 Euro)
Phase 2: 290 Euro/Monat zzgl. Bachelor-Arbeit: 690,- Euro



Webseite zum Studiengang:
DAA Wirtschaftsakademie – Aufbaustudium für Staatlich geprüfte Betriebswirte