BWL Studium bei SRH Heidelberg

Frage: Stimmen die Vorurteile über BWLer?

Schüler fragenMan sagt ja, BWLer sind erfolgshungrig, karrieregeil und tragen rosa Polo-Hemden. Stimmt das eigentlich oder sieht die Welt dann, wenn man einmal studiert, doch ganz anders aus?

Studenten antworten:

Michelle, berufsbegleitende Studentin der Hochschule Wismar
„Ich bin kein Freund von Vorurteilen, aber weiß, was gemeint ist: Im Teilzeit-Studium grundsätzlich nein. Ausnahmen bestätigen die Regel. Wir hatten einen wunderbaren Jahrgang (ca. 50 Studenten), von denen wirklich nur sehr wenige dem „klassischen Klischee“ entsprachen. Treffender wären Adjektive wie ambitioniert, motiviert, teamorientiert, zielorientiert, begeisterungsfähig… In dem Teilzeitstudium waren die meisten bereits recht „bodenständig“ und wussten, warum sie dort sie und was sie erreichen wollen. Der Bezug zum Beruf war stark gegeben.“

Larissa, Absolventin der Unis Bochum und Berlin
„Ganz klar: Nein! Nicht alle BWLer sind erfolgshungrig, karrieregeil und tragen rosa Polo-Hemden. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber die meisten BWLer sind genau wie alle anderen Studenten. Es gibt kaum Elbogenmentalität, schließlich versuchen alle nur mitzukommen und das Studium zu bewältigen.“

Studenten antworten
Zurück zur Übersicht
Weitere Fragen

Empfiehl uns weiter: