BWL Studium bei SRH Heidelberg

Erfahrungsbericht: Bachelor Wirtschaftswissenschaften an der TU Dortmund

ErfahrungsberichteNach dem Abi hat Florian zunächst eine kleine Auszeit mit Work & Travel in Neuseeland gemacht, bevor er sich für ein Wirtschaftswissenschaften-Studium an der TU Dortmund entschieden hat. Nach drei Semestern hat er sich dann jedoch dazu entschlossen das Studium abzubrechen und eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten zu beginnen. In unserem Interview erzählt Florian, warum er sich zunächst für ein Studium entschieden hat und die Entscheidung dann noch einmal überdacht hat.

Zur Person

Name:
Hochschule:
Florian
Bachelor Wirtschaftswissenschaften an der TU Dortmund (nach 3 Semestern abgebrochen)


Darum habe ich mich für dieses Studium entschieden:

Erfahrungsbericht WIWI TU DortmundGrundsätzlich durch mein generelles Interesse an wirtschaftlichen Abläufen. Außerdem wollte ich möglichst breit aufgestellt sein, weil ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste, in welche Richtung ich genau gehen wollte.


So lief mein Studium ab:

Zu Beginn wurden erst einmal viele grundlegende Dinge, wie Rechnungswesen, Mathe, Statistik und VWL vermittelt. Im Laufe der Semester kamen dann Inhalte aus allen möglichen wirtschaftlichen Richtungen hinzu. Bis zum 4. Semester hat man allerdings kein Mitspracherecht bei der Fächerwahl. Danach kann man ein grobe Richtung mitbestimmen.

Die Studienatmosphäre war eher mittelprächtig, bedingt durch viel zu volle Hörsäle und dementsprechend hohem Lärmpegel.


Darum habe ich mein Studium abgebrochen und mich für eine Ausbildung entschieden:

Erfahrungsbericht Studienablauf TU DortmundIch habe einfach irgendwann hinterfragt, was ich eigentlich gelernt habe in den drei Semestern. Die Antwort fiel mir wirklich schwer. Ich wusste zwar, dass ich mich auf ein sehr theoretisches Studium eingelassen hatte, aber das war mir am Ende dann doch zu viel.

Ich habe mich dann für eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten entschieden, weil dort das Gelernte sofort angewendet und somit vertieft werden kann.
Außerdem ist dies ein sehr zukunftssicherer Job mit guten Möglichkeiten aufzusteigen.

Ich kann auf jeden Fall sagen, dass es für mich absolut der richtige Schritt das Studium zu beenden. Die tägliche Struktur, ein geregeltes Einkommen und Spaß an der Arbeit sind Dinge, die ich während meines Studium nicht hatte und sich nun eingestellt haben. Andererseits vermisst man ab und zu natürlich die etwas lockeren Studentenzeiten.

Ich könnte ich mir aber grundsätzlich schon vorstellen noch einmal zu studieren, würde es dann aber definitiv berufsbegleitend machen.


Diese persönlichen Eigenschaften und Voraussetzungen solltest du für ein BWL Studium mitbringen:

Tipp Voraussetzungen BWL StudiumMan sollte sich sehr gut selbst organisieren können und auch kein Problem damit haben, sich mit Themen auseinanderzusetzen, die einen nur geringfügig interessieren. Zudem sollte man genug Disziplin mitbringen, um auch ohne Anwesenheitspflicht die Uni nicht zu vernachlässigen.

Vielen Dank, Florian, für deinen ausführlichen und sehr informativen Erfahrungsbericht über dein Studium.


Empfiehl uns weiter: